wie oft blondieren bei pink?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, blondieren (genauer gesagt muss sie bleichen) schadet den Haaren immer, vor allem wen man irgendein Zeugs nimmt.

Aber ja, für ein weiches Pink muss es sehr, hell fast weiß sein, damit es zur Geltung kommt.

Von Schwarz wird das nicht so leicht, wenn man nicht weiß was man tut. Drum wohl besser der Frisör wenn ihr schon so fragen müsst. als allererst wird sicher erstmal orange oder was ungleichmässiges rauskommen.

naja bisbjetzt hat sie alles selber gefärbt und alles hat super geklappt wollte es bloß selber mal wissen

0
@mauricesrevenge

Im Normalfall blondierst (längen zuerst, Ansatz zum schluss, alles unter eine Duschhaube geben) du eben so schonend wie möglich. Je nach Ergebnis musst du entweder abtönen, nochmal blondieren oder kannst schon einfärben. Das Abtönen entfernt die letzten störenden Untertöne. man muss vorsichtig vorgehen denn bei Zuviel nehmen die Haare die Farbe an. Im Idealfall ist alles gleichmässig. Meistens ist es aber nicht so, weil die Haarqualität unterschiedlich ist. In dem Fall müssen die Strähnen einzeln behandelt werden (2.Person von Vorteil) um alles gleichmässig zu machen. Dann kann die tönung bzw. Farbe drüber. Bei Farbe kommt noch ein Fixierer drüber - Fertig.

Blondieren sollte so selten wie möglich gemacht werden. Im Idealfall immer nur der Ansatz, da es die Haare schädigt und sie sich nicht regenerieren, dh iwann brechen sie egal wie vorsichtig du bist.

0
@Userxxyx

achso okay danke, wäre jz ihre allererste blondierung und eben nur wegen dem pink

0

Ohne Friseur würde ich das lassen ... schwarz auf hellblond zu bekommen, ist sehr sehr schwer, dasnwird anfänglich Orange und je öfter sie blondiert, desto kaputter werden ihre Haare. Ich hab jetzt ca 3-4 Mal blondiert und das war ein riesen Fehler. Meine haare ziehen sich wie gummi und wenn ich sie feucht durkämme, brechen sie einfach ab. Trocken sehen sie auch echt nicht mehr so gut aus uns sind total stohig. Glaub mir, sie würde es sehr bereuen. Weil so hilft dann nur noch abschneiden.

Woher ich das weiß:Hobby – Färbe und schneide seit viele Jahren selbst

Ohne Vorblondieren geht sowas nicht.

Aber mit fertigem Blondaufheller kommt sie da nicht weit, richtiges Blondierpulver ist da besser.

Je nachdem was für ein Pink sie möchte kann es sein das ein Durchgang reicht, vielleicht braucht sie aber auch zwei. Das sieht man dann schon wie weit man mit dem ersten Durchgang kommt.

Was möchtest Du wissen?