Wie oft bezahlt man die Hundesteuer?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 81 Euro sind für ein Jahr gerechnet. In manchen Gemeinden oder Städten wird der Betrag jedoch in Teilbeträgen von deinen Konto abgebucht.

in manchen Städten muss man sogar 1/4 jährlich bezahlen. Vieleicht kommt es aber auch auf den Betrag au, weil wir fast 500 € jährlcih bezahlen mussten für 2 Hunde. ich denke mal, dass der Betrag für ein Jahr ist. Das muss aber doch in deinem Hundesteuerbescheid drinn stehen.

Ich habe im Internet geschaut :) Habe meinen Hund erst seit 1 1/2 Wochen und gehe ihn nächste Woche anmelden :)

0

Hundesteuer bezahlt man einmal im Jahr oder man läßt sich, die summe viertel jährlich vom konto abbuchen... Die höher der Steuer setzt die Behörde fest, in ländlchen Gegenden, Dörfer usw. bezahlt man weniger Hundesteuer als in der Stadt. In der Stadt ist es auch egal wie groß ein Hund ist, es gibt da keine unterschiede man bezahlt z.B. für einen Rehpinscher die selbe Summe wie für eine Dogge! Bei uns sind es 72€ im Jahr und die bezahle ich für meinen kleinen Mischling, so wie ich diese Summe auch für meinen damaligen Rottweiler bezahlt habe. Bei uns ist es derzeit auch so das man für einen zweiten hund 112€ im jahr dazu bezahlt zu den 72€, ich rede aus erfahrung den ich habe 2 Hunde.

Frage zur Hundesteuer in Berlin

Ich hätte sehr gerne gewußt wie teuer die Hundesteuer in Berlin ist, ob für große und kleine Hunde und von Rasse zu Rasse die Steuer gleich ist und ob man bei der Anmeldung für das Jahr im vorraus bezahlt oder wenn das Jahr vergangen ist. Hoffe auf Antworten und bedanke mich schon mal dafür!

...zur Frage

Versäumt hund anzumelden?

Leben in Niedersachsen.

Ich hab einen pitbull, habe aber versäumt ihn anzumelden. Haftpflichtversichert ist er.

Ich werde auf jeden fall sagen, dass ich den Hund erst seit kurzem besitze (ist fast 8 monate alt der hund) bei uns beträgt die hundesteuer für diese rasse 612 €.

Ich vermute die werden züchteradresse und kaufvertrag haben wollen, ich habe gar nichts von beiden mehr, da die super züchter mir nie ihre adresse schickten und ich diese seit dem kauf nicht mehr erreichen konnte (handynummer wurde gewechselt) Also ist nicht nachvollziehbar wann ich den Hund wirklich bekommen habe.

Könnten die noch etwas tun um zu checken wie lang ich den hund habe? Keine facebookfotos sind zu ssehen wo der hund drauf ist, nichts. Unmittelbare Nachbarn gibt es nicht und die,die sie kennen,wohnen mehrere Straßen weiter.

...zur Frage

Roter Brief von der Stadt , was jetzt?

Hallo ,

ich war jetzt länger auf Montage. Als ich Samstag nach hause gekommen bin , habe ich einen roten Brief von der Stadt drinne gehabt dass die Hundesteuer bezahlt werden muss und das schon am 04.10 , hab also den Termin sozusagen verpennt.

Meine Frage :

Was passiert jetzt? Geht das ganze jetzt zur Gerichtsvollzieherin?

LG

...zur Frage

Hundesteuer nicht bezahlt, was nun?

Also vor fast drei Jahren holten wir uns eine Hündin, haben jedoch versäumt sie anzumelden. Heute habe ich im Finanzamt angerufen und gefragt was den jetzt auf uns zukommen würde und wie wir das machen sollen(Die Jahre nachzuzahlen währe an sich kein Problem, wir haben jedoch Angst vor einer Höheren Strafe), die nette Dame meinte das wir einfach kein Datum oder ein fiktives angeben sollen, bei dem Tag der Übernahme des Hundes und beim vorheriegen Besitzer einfach nur Privat hinschreiben sollten. Diese Antwort überraschte mich sehr, da ich Angst vor schlimmeren Folgen habe möchte ich dies auch nicht tuen. Wie ist es eigentlich damit das sie vor kurzer Zeit einen Wurf hatte und die Zeit wo die Welpen verkauft werden näher kommt, wenn diese dann unsere Kontaktdaten eingeben und wir aber angeben das wir den Hund erst seit einer Woche haben.

Vielen Dank im voraus für die Antworten (Bitte keine Beleidigungen und/oder Bewertungen,ich weiß selber dass dies Falsch ist, obwohl unsere kleine eigentlich wie eine Katze ist und sogar ein Katzenklo hat.)

...zur Frage

Hund verstorben keine Steuerrückerstattung

Unser Hund ist im Oktober leider verstorben, wir haben die Hundesteuer von immerhin 200 Euro für ein Jahr bis April bezahlt im voraus, die Stadt will uns aber kein Geld mehr zurückerstatten. Das gibts doch nicht oder. Ingrid

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?