wie oft muss ich mein kind (9Jahre) zur meiner Ex schwiegermutter geben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn der Vater das Kind nur begleitet von den Grosseltern sehen darf, dürfte es schwierig werden das Kind nicht mehr hin zu bringen. Sonst aber haben die Grosseltern nur ein Recht das Kind zu sehen, wenn eine enge Beziehung besteht, will heissen, wenn sie eine Betreuungsfunktion hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sid170
30.06.2013, 02:23

der Vater hat wahrscheinlich gar kein Interesse an das Kind das mit dem begleiteten Umgang was mal war das war vom Gericht aus aber der Vater ging nicht zu den Terminen außer zu den ersten wo er meinte das er das nicht will

0

wie oft muss ich mein kind (9Jahre) zur meiner Ex schwiegermutter geben ?

Unter Umständen überhaupt nicht:

Großeltern haben nur dann Anrecht auf Umgang mit dem Kind, wenn der Umgang dem "Wohl des Kindes" dient. Der diesbezügliche Nachweis muss von den Großeltern geführt werden.

Quelle: RA Poppe

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist zwar schön wenn Kinder Oma und Opa haben. Aber sie haben KEIN umgangsrecht.

Von daher muss du deinen Sohn dort überhaupt nicht hinbringen.

Was sagt ER denn dazu?

Mag er Oma und Opa? geht er gerne hin?

Dann würde ich es ihm ermöglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht, da du das alleinige Sorgerecht hast. Ein Teil des Sorgerechtes ist das Aufenthaltsbestimmungsrecht, das besagt, dass du bestimmen darfst, wo das Kind sich aufhält.

Du solltest aber deine Tochter fragen, ob sie Oma und Opa sehen will und ggf. die Besuche begleiten, ohne Übernachtungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sid170
30.06.2013, 02:19

das Problem ist das meine Tochter dahin will sie kann da solang sie will auf bleiben darf im fernsehen alles sehen und bekommt von der Oma alles mögliche was sie will selbst makeup wogegen meine Tochter allergisch drauf reagiert darf sie sich damit voll schmieren also bei Oma gibt es halt keine grenzen wir haben mit ihr schon darüber gesprochen aber man hört immer wieder was nicht so tolles vom Kind zum Beispiel konnte meine Tochter neulich nicht schlafen weil sie bei der Oma einen Horror film sah

1
Kommentar von hadiz
30.06.2013, 02:19

sid170. Du solltest Deinem Kind keine Oma und Opa aufzwingen von Deinem geschiedenen Ehemann. Irgendwann lernst Du vielleicht jemanden kennen mit dem Du eine gesunde Ehe führst, dann bekommt auch das Kind wieder Opa und Oma. Die Sache mit dem Ex ist gelaufen, alles Andere hätte er sich vorher überlegen müssen. Sofern Du es einrichten kannst, soll er über das Jugendamt oder über die Vormundschaftsbehörde die Alimente bezahlen. So könntest Du Dich besser von unangepassten Kontakten schützen. Eine Ehescheidung ist nun mal kein Freundschaftsangebot. Und wenn die Umstände nicht sauber sind, gibt es keinen Grund für nachträgliche Kontakte.

0

Hallo, sid170.

Das musst du gar nicht, denn Grosseltern sind kein Elternteile, die Umgangsrecht einfordern könnten.

Das kann nur dein Ex- Mann.

Mich würde es allein schon bei dem Gedanken, dass der Stief- Opa nackt neben dem Kind pennt, schütteln, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sid170,

du musst es gar nicht zur Oma geben. Großeltern haben nur ein Umgangsrecht wenn sie vor einer Trennung ganz wichtige Bezugspersonen fürs Kind waren. Wenn es mit im Haushalt gelebt hat oder sie täglich gesehen hat oder sie das Kind betreut haben. Aber selbst dann müssten sie klagen wenn du es nicht willst. Also mach dir keine Sorgen, sag ihnen das das Kind nicht mehr kommt und warte ab. Nach dem was du erzählt hast wird eine Klage nicht erfolgreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadiz
02.07.2013, 13:03

PBmemorys. Nach der Durchsicht aller Beiträge, scheint eher die Mutter des Kindes das wirkliche Problem zu sein. Sie ist sich weder ihrer Rolle als Mutter, noch ihrer Verantwortung darüber bewusst. Gut, vielleicht hat sie jetzt Glück mit dem neuen Partner. Das Affentheater mit einem versoffenen ExFreund muss einem ja erst mal einfallen. Da gibt es nichts mehr schön zu reden.

0

Nachdem ich hier alles gelesen habe , hätte ich das Kind dort nicht mehr hin gelassen . Was muss denn erst passieren das du wach wirst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadiz
02.07.2013, 12:18

Mausel1986. So wie die Sache momentan aussieht, ist diese Frau auf dem besten Weg das Sorgerecht für ihr eignes Kind zu verlieren. Das kommt davon, wenn man besser sein will wie die Behörde. Wenn sie das nicht endlich kapiert, kommt das Kind eines Tages in ein Heim. Und das alles aus purem Eigensinn einer Mutter. Leider ein trauriges Kapitel der Wirklichkeit.

0

Deine Ex Schwiegereltern haben kein Recht auf Umgang mit deinem Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadiz
30.06.2013, 02:28

noah77 ...so ist es.

0

Was möchtest Du wissen?