Wie offensiv sollte man mit seinem langjährigen Handy-Anbieter über einen Rabatt verhandeln?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

50% oder 100 Euro sind übertrieben. 71%
Die ServicemitarbeiterInnen haben da keinen Verhandlungsspielraum. 14%
Eine Einmalzahlung von etwa 100 Euro oder die Reduzierung auf 50% des Paketpreises für die Dauer von einem Jahr sollten drin sein. 14%
50% oder 100 Euro sind zu wenig. Da kann man noch mehr rausholen. 0%

3 Antworten

Die ServicemitarbeiterInnen haben da keinen Verhandlungsspielraum.

Man muss schon ein anderes Angebot in der Hand haben, um zu verhandeln. Mal im Netzt suchen. Habe schon mehrmals privat Geld zwischen 140 und 220 Euro bekommen. Aber kein neues Handy, das will ich auch nicht.

Ein Problem ist bei einem Wechsel die Mitnahme der Rufnummer, die sich die meisten Anbieter bezahlen lassen.

du gehst mit falschen erwartungen die sache an. bring in den handyshop deinen wunsch vernünftig und freundlich formuliert rüber, und warte was man dir als antwort gibt. da du kein gewerblicher kunde bist, setzt deine erwartungen nicht zu hoch an

50% oder 100 Euro sind übertrieben.

100 Euro vielleicht schon OK, aber 50 % wirst du nicht bekommen...

Was möchtest Du wissen?