Wie öft das Öl wechseln?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 4 Abstimmungen

nach1 Jahr 100%
alle 70.000km 0%
nach 2Jahren 0%

10 Antworten

in deinem Bordbuch solltest fündig werden - entweder 1 x im Jahr oder so alle 15000 Km

fährst aber kürzere Strecken - sollte man die Intervalle verkürzen

berdDbrot 15.01.2017, 23:02

Also ich fahre zur arbeit 17 km für eine Strecke. ganz kurzestrecken versuche ich so gut es geht zu vermeiden, klappt leider nicht immer.

0
Martin17020401 15.01.2017, 23:11

Selbst bei öfters Kurzstrecken reicht einmal im Jahr Ölwechsel. Öfter braucht das nicht gemacht werden

1
nach1 Jahr

Hallo :)

Ich (Mercedes C180 W202, Jahreslaufleistung ca. 12000 Km) lasse das Öl und den Filter einmal im Jahr wechseln. Bei meinen vorigen Autos (Audi 100 Bj. 1989, Ford-Mondeo Bj. 1993) habe ich das genauso gehandhabt. 

Für extreme Wenigfahrer mit vielen Kaltstarts und hohem Kurzstreckenanteil kann ein zusätzlicher Öl- und Filterwechsel unter dem Jahr ebenfalls sehr sinnvoll sein. 

Mein Onkel ist Kfz'ler und kennt Geschichten von Kunden, die mit einem 15000er-Intervall alle drei-vier Jahre nur kommen.. weil sie meinen, es richtet sich nach den Kilometern. Das Öl altert aber mit der Zeit genauso & daher sollte man sagen -----> entweder Werksintervall oder ein Jahr, je nachdem was zuerst eintritt.

nach1 Jahr

Das sagt die Bedienungsanleitung des Autos aber normal ist  10-30 000 km je nach Motor und Fahrweise und Belastung bei Kurzstrecke eher als bei Langstrecke 

und selbst wen das nicht mal 5 ,000 im Jahr sind sollte die Soße raus den man sagt wird die Laufleistung nicht erreicht zählt die Zeit auch nach 1000 km im Jahr 

da kann das Öl noch so teuer sein und 30,000 km versprechen ist der Motor dadurch Schrott zahlt man den Mist selber . 

Bei Motorräder ist das auch so entweder nach 6000 oder 1 Jahr muss mit Filter getauscht werden .

Den wen der Verrückte 70,000 sagen ist das so gelogen dann ist der Motor dann SCHROTT  besser eher als zu spät wie die Bilder zeigen den dann kommt immer mehr Dreck in den Motor und Filter und ist der Filter zu wird das Öl ungefiltert durch den Motor gepumpt 

das ist das das Ende der Pumpe und des Motors weil das Zeugs so hart ist das es alle Lager zerstört . Totalschaden . Also nicht auf die Spinner sagen ÖL nach 70,000 Km wechseln  . 

ÖLschlick  - (Auto, ölwechsel) oelschlamm-nach-50000-km - (Auto, ölwechsel) Ölwanne  - (Auto, ölwechsel)
Martin17020401 15.01.2017, 23:17

Bei der anderen frage von Ihm hat jemand 70 tausend geschrieben

0

Da nützt keine Umfrage. Wenn du verrätst, um welches Auto mit welchem Motor es sich handelt, kann man dir sagen, wie oft bei diesem das Öl gewechselt werden sollte.

70.000km ohne Ölwechsel sind aber niemals drin. Wer erzählt so einen Blödsinn?

berdDbrot 15.01.2017, 23:08

Also der wagen ist vom 2001 ein kleiner koreaner daihatsu Move Benziner mit nem hubraum von 989 m³

0
ronnyarmin 15.01.2017, 23:23
@berdDbrot

Ölwechselintervalle stehen im Handbuch. Der Händler weiss das aber auch.

Geschätzt sind es alle 10.000km oder nach einem Jahr. Da bist du auf der sicheren Seite.

1

dann lass bitte in der werkstatt deines vertauens einen ölwechsel und auch natürlich einen ölfilterwechsel machen.

du weisst ja nicht, wie viel der wagen in der zeit vor dem kauf gestanden hat.

das ölwechselinterwall varieert von automodell zu -------------automodell.

ich lasse bei meinem kangoo bj 2003 einmal im jahr einen ölwechsel machen.

aber ganz wichtig bei etwas älteren autos: in deiner auto(fach)werkstatt sollten die leute noch schrauben können, nicht nur teilchen tauschen.

-------------------------

ach übrigens - das bordbuch meines kangoo sagt: jährlich oder alle 30.000km öl wechseln. ist ein benziner.

(weil einige andere hier von 15.000km schreiben)

Martin17020401 15.01.2017, 23:14

Wahrscheinlich verwechseln das einige mit dem intervall der Inspektion hahaha

1
berdDbrot 15.01.2017, 23:16

Der muss sehr viel gestanden haben, war ein 2 wagen und ein gargenauto, keine lackschäden oder dellen, also muss er schon sehr viel gestanden haben.


ich wollte nächsten Monat oder im märz rum, je nachdem wie das Wetter ist zu unseren schrauber des vertrauens. Was kostet das so ungefähr, wenn man Ölfilter und Öl erneuern lässt?

0
Martin17020401 15.01.2017, 23:23

Meiner sagt alle 2 Jahre oder 30 000 Kilometer ich lasse es trotzdem jedes Jahr machen, weil ich einige Kurzstrecken fahre

1
nach1 Jahr

Bei Benziner:
Nach einem Jahr oder nach 15.000km. Je nach dem, was zuerst kommt. 

Bei Diesel: Alle 2 Jahre bzw. nach 20.000KM, so fern longlife Öl verwendet wird. 

Martin17020401 15.01.2017, 22:51

Weil der intervall ja auch bei jedem Auto gleich is wa? Hahaha

2
fuji415 15.01.2017, 23:07

Auch bei Longlife Mist nach 1 Jahr wen die Km um sind und selbst wen nicht das Zeugs hält nie so lange da Diesel sehr viel Dreck ins Öl spülen da ist schon nach 15 der Motor tot wen der Filter voll ist da nützt der Longlife Mist auch nichts mehr  die Eigenschafen werden den Salatöl nicht gerecht und der Preis auch nicht .

1
Martin17020401 15.01.2017, 23:13

Ich kenne auch Dieselmotoren die jedes Jahr ein Ölwechsel brauchen

0

Steht ein Zettel im Motorraum, wann der letzte Ölwechsel gemacht wurde vom Vorbesitzer, wenn nicht denn lasse doch einfach ein Ölwechsel machen, denn bist auf der sicheren Seite

LG

berdDbrot 15.01.2017, 23:09

nein steht nicht im Motorraum, nur im Checkheft.

0
Martin17020401 15.01.2017, 23:20

Lass trotzdem ein Ölwechsel machen, musst du ja sowieso weil zu viel drin ist. Wenn du Glück hast kommst du gleich morgen früh bei ATU ran, ohne Termin. Ölwechsel kriegen die hin und das günstig

2
nach1 Jahr

meist nach 1 Jahr oder 20.000 km

guck in  Deinem Bordbuch. Ist bei jeden Fahrzeug unterschiedlich!

Nach ca. 15000 - 20000 km das mit dem Jahr vergiss mal kommt von der Ölindustrie die wollen nur dein bestes 

Also bei unserem Auto (Mercedes CLS 350) kommt alle 20.000 km eine anzeige zum ölwechsel

Was möchtest Du wissen?