Wie öffne ich eine Sektflasche richtig..?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stell die Flasch vorher möglichst kühl und versuch beim Öffnen dann, sie möglichst wenig rumzuschütteln. Das ist auch wie bei Cola etc, wenn du schüttelst, läufts dir über.

Dann musst du die Plastik-Haube abnehmen. Darunter sollte dann ein Metallgestell sein, dass du an einer Seite aufklappen und aufdrehen kannst. Das wird dann auch runter genommen und dann drückst du den Korken einfach von unten mit den Daumen raus. Aber sie zu, dass, falls er durch die Gegend fliegen sollte, keine Personen oder zerbrechliche Gegenstände trifft. Am Besten machst du das eh über der Spüle oder zum Fenster raus etc, wo nichts Schlimmes passiert, sollte es doch überschäumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maiensee
14.07.2013, 23:20

Hast du schonmal einen Kellner gesehen, der einen Sekt über der Spüle öffnet? Ich nicht. Du hast keine Ahnung.

1

Sekt gut kühlen und nicht schütteln. Staniolkappe entfernen und dann eine - in eine schmale Bahn gefaltete - Stoffserviette oder sauberes Geschirrtuch über den Korken legen und mit der linken Hand Stoffbahn und Flasche greifen. Jetzt erst den Drahtbügel öffnen. Oft steht die Flasche - trotz Kühlung - derart unter Druck, daß der Korken von ganz allein hochdrückt, deshalb die Fixierung des Korkens erst nach dem Festhalten der Serviette lösen. Jetzt gibt man mit der Serviette etwas nach und lockert den Korken. Die festgehaltene Serviette verhindert, daß der Korken unkontrolliert hochknallt. Druck langsam entweichen lassen und dann den Korken samt Drahtbügel komplett entfernen. Wenn man die Sektflasche dabei schräg hält, kann noch weniger passieren.

Merke: Roter Sekt schäumt immer stärker als heller.

Prosit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LucasKruber
14.07.2013, 23:31

Sie trinkt gerne nen Pinken :D - Danke dir

0
Kommentar von tachyonbaby
14.07.2013, 23:42

Bitte - gern geschehen.

Habe hier noch einen Film bei YouTube gefunden über das Öffnen einer Champagner-Flasche gefunden. Der Herr Ober macht das natürlich perfekter. Schau hier:

https://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&v=sZZNx8erp6g&NR=1

Ich trinke auch gern trockenen Rosé. Da fällt mir ein, daß ich ja noch eine Flasche im Kühlschrank habe...

0

Erstmal muss der Sekt ordentlich kalt sein, dann sprudelt er nicht aus der Flasche. Wenn du die Folie runtertust, solltest du den Korken vorsichtshalber mit dem Daumen festhalten, damit er nicht dich aus der Flasche kommen kann. Und dann den Korken vorsichtig rausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?