Wie oder Als - Warum machen das so viele falsch?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ich bin überzeugt, dass dies an den Dialekten liegt, welche man meist den ganzen Tag spricht.

Auch ich werde bestimmt Fehler machen, weil ich einen Schweizer-Dialekt rede. Hochdeutsch ist für mich in gewisser Weise wie eine Fremdsprache, in welcher ich mich relativ gut verständigen kann. Trotzdem gibt es aber Formulierenungen, bei denen ich mir total unsicher bin, ob dies wirklich einem "schönen" Hochdeutsch entspricht. - Ein Beispiel, überwelches ich im Netz mal gestolpert bin, ist "gemacht gehabt" - soll angeblich ein grauenhaftes Hochdeutsch sein. Aber im Schweizerdeutschen könnte man problemlos "gemacht gehabt" sagen.

Ich finde es natürlich ein wenig ungünstig, wenn im TV und in Zeitschriften ebenfalls eine falsche Formulierung verwendet wird. Weil es für mich als Schweizer dann noch schwieriger wird, ordentliche, hochdeutsche Sätze zu formulieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.@MuellerMona

Mona, als Schweizerin bist du ein Sonderfall. Ich rechne es der Schweiz hoch an, dass sie Deutsch als geschriebene Sprache beibehalten hat, während die Niederländer ihren Dialekt zu einer Sprache entwickelt haben, obwohl sie sich erst nach den Schweizern vom Deutschen Reich getrennt haben.

Du kannst praktisch nichts falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponensvogel
06.04.2016, 14:10

U know comment?

0
Kommentar von LolleFee
06.04.2016, 15:26

"Ich rechne es der Schweiz hoch an, dass sie Deutsch als geschriebene Sprache beibehalten hat, während die Niederländer ihren Dialekt zu einer Sprache entwickelt haben, obwohl sie sich erst nach den Schweizern vom Deutschen Reich getrennt haben."

Magst Du das bitte mal näher erläutern? Ich meine nicht den Inhalt, sondern Deine Wortwahl, die mir aufstößt. Ich hoffe, dass ich Dich nur falsch verstehe...

1

Ganz klar Gewohnheit. Ich hab das bis Anfang 20 auch immer falsch gemacht und kann mich nicht erinnern, dass mich zu Hause, in der Schule oder sonstwo die Leute mal korregiert hätten. Einen Freund - den ich eben im besagten Alter kennenlernte - hat das genauso gestört wie dich, nachdem er mich ein paar Monate lang ständig darauf hingeiwesen hat, hab ich es endlich gelernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach liegt das am Dialekt. In Dialekten werden oftmals Grammatikregeln ignoriert, so auch in meinem persönlichen Sprachraum (Saarland) sagt man umgangssprachlich "besser wie", "größer wie" usw...und viele wissen eben nicht, dass man das in der Hochsprache eben anders formuliert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponensvogel
06.04.2016, 14:13

Im Dialekt werden keine Grammatikregeln ignoriert, mein Lieber. Da sind die Menschen genauso streng, wenn sie einen Fehler hören. Nur hat der Dialekt eben andere, leicht abweichende Regeln.

0

In den meisten Fällen hat das etwas mit dem heimischen Dialekt zu tun. Dialekte zeichnen sich ja nicht nur dadurch aus, dass man Wörter unterschiedlich ausspricht, sondern auch dadurch, dass es eigene Wörter und sogar eine von der Standardsprache abweichende Grammatik gibt.

Um es wenigstens halbwegs richtig zu machen, empfehle ich, entweder ausschließlich als oder ausschließlich wie zu verwenden. Damit liegt man bei ungefähr der Hälfte aller Fälle genau richtig. Wer ganz sicher gehen will, dem sei die Kombination als mit wie ans Herz gelegt. Das kann man dann auch gerne alswie aussprechen. ;-)

Es gibt noch eine ganze Reihe von mündlichen und schriftlichen Sprachschludereien. Doch bevor ich mich darüber aufrege, halte ich den Ball flach, schließlich bin ich selbst nicht perfekt. Es wäre mir beispielsweise ziemlich peinlich, mich in einer Frage über falsches Deutsch aufzuregen und dabei selbst einige Rechtschreibfehler zu machen. Das kann dir, liebe(r) iddontkcree, aber nicht passieren, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazarius
06.04.2016, 11:32

Ich kann hier PeVau voll und ganz zustimmen. Als „gelernter" Vogtländer hatte ich da nie Probleme, weil es dialektbedingt fast alle Vogtländer falsch sprachen. Erst als ich nach Dresden umgezogen war, machten mich ständig meine Enkelkinder auf diesen Fehler aufmerksam. Ich habe mir das „alswie‟ angewöhnt. Das ist eine gute Lösung finde ich.

5
Kommentar von amdros
06.04.2016, 16:39

Och nö..PeVau..so ganz mag ich mich dir nicht anschließen..alswie..sagt man nie ;-))

Ach..und du Lazarius machst den Fehler auch?

Enttäuscht bin..

3

Ich kann dich vollkommen nachvollziehen. Ich korrigiere viele Mitmenschen, gerade Verwandte und Bekannte recht häufig.
Dabei ist wie und als gar nicht das Hauptproblem, dann eher schon das Selbe und das Gleiche. 
Mich nervt es tierisch, wenn das jemand falsch sagt, denn es klingt einfach fürchterlich falsch und passt einfach nicht in solch einen Satz.
Warum, das haben hier schon viele erklärt, meistens Gewohnheit, denn man hört es fast überall. Irgendwann, wenn man nicht selbst darauf acht gibt, plappert man das genauso falsch nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
06.04.2016, 14:50

mir ist es sogar einmal auch schon passiert - nur weil alle Deppen das falsch machen - deshalb regt es mich so auf.

Wenn man noch nicht mal wie und als unterscheiden kann oder das gleiche und das selbe - was soll man dann noch machen?

0

Deutsche Sprache ist, wie wenn man was weiß, aber nicht richtig sagen kann. Macht aber auch nichts, versteht man nämlich trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von latricolore
08.04.2016, 14:36

versteht man nämlich trotzdem.

Armutszeugnis, wenn man sich damit zufriedengibt.

0

Mir tut es auch in den Ohren weh, wenn jemand wie und als verwechselt. 

Aber das ist auch oft landschaftlich geprägt. In manchen Gegenden sagt man es konsequent falsch. Da bekommen es die kleinen Kinder schon in die Wiege gelegt. Und behalten es bei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deponensvogel
06.04.2016, 14:15

Wenn es alle konsequent falsch sagen, ist es richtig.

So funktioniert Sprache, mein Gott.

0

Ich glaube, dass da ein Dialekt eine große Rolle spielt und auch die Tatsache, dass mittlerweile sehr viele Leute mit Akzent in Deutschland leben, vorallem in den Großstädten.

Ich merke teilweise an meinem Freund, wie er seinen Akzent seinen arabischen Freunden anpasst, weil sie sonst vermutlich Schwierigkeiten hätten, ihn zu verstehen.

Genauso schlimm sind seit/seid, Leute die zu oft "wo" benutzen.. Thaha. "Leute wo zu oft wo benutzen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
06.04.2016, 09:40

hahaha stimmt - "wo" hör ich auch oft - manchmal etwas verstörend bzw ungewohnt aber naja

Leute wo zu oft wo sagen hahha so ist es

0

Das versteht man ja zumindest noch. Etwas bedenklich finde ich Sprüche wie "bis zu zweimal besser". Die meinen "doppelt so gut". Sagen aber de facto "dreimal so gut". Denn ... "einmal besser" ist schon doppelt so gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachlässigkeit, Unwissenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey ho,

das ist einfach Angewohnheit von Vielen. Aber dass Dich das nervt verstehe ich überhaupt nicht. Lass doch anderen Menschen ihre Fehler und korrigiere sie nicht...

MfG



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
06.04.2016, 09:36

Ich bin eigentlich nicht so pingelich und auch kein crack in Deutsch oder so - nur wenn man sowas einfaches falsch macht - das geht beim besten willen nicht

0

Weil sie es zu Hause falsch gelernt haben und in der Schule nicht bereit waren, es korrekt zu lernen.
Ebenso wie z.B. die falsche Wortstellung in den Nebensätzen: ..., weil ich kaufe... .
schüttel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle die ich kenne, die "wie" statt "als" sagen, sind entweder asozial oder einfach dumm. Wer das hier liest, soll sich nicht beleidigt fühlen oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich sage immer vorsichtshalber:

Andreas ist größer als wie Hugo ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KevinHP
06.04.2016, 09:43

Na das klingt ja richtig doof. "Mit ohne Soße!"

0
Kommentar von PrinzDeVienne
06.04.2016, 09:43

Und das, obwohl er kleiner als wie Hugo ist. Da kennst Du anscheinend nichts ...

2

Solange sie nicht "als wie" sagen.......... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dultus
06.04.2016, 09:44

Das sagen doch öfters kleine Kinder oder? Ich bin größer als wie du! xD

0

Was möchtest Du wissen?