Wie nimmt mein Pony ab?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Herdenzusammensetzung ist ein ganz entscheidender Faktor dafür, ob die Weidehaltung bewegungsreich ist oder nicht. Ich weiß, darauf hast Du keinen Einfluss, aber ich würde niemals ein Pferd in eine Box "inhaftieren", nur weil ich zu träge bin, ihm eine taugliche Herde zu suchen. Eine Paddockbox ist da kein Ersatz. Nur ein paar Stunden auf die Weide, wie ich hier gelesen habe, ist genauso ungesund wie ein zu rundes Pony, denn der Bewegungsapparat des Pferdes ist nicht für diese unsäglich viele Steherei ausgelegt. Die brauchen die Bewegung.

Wenn allerdings die Herde aus zwei fetten Ponys besteht, wird sich da nix bewegen. Hat man einige sportliche Tiere drin, eine gemischtaltrige und eine gemischtgeschlechtliche größere Herde, bewegen sich die auch und die Weidehaltung ist ein Traum für die Pferde.

Warum sind Ponys keine guten Reittiere? Nur, weil die meisten falsch gehalten und gefüttert werden, man die irgendwie mit Kuscheltieren verwechselt, kann man nicht so pauschal urteilen. Da pauschalisiere ich ja noch lieber, dass der Ponybesitzer kein Pferdemensch ist, ahnungslos seinen Tierchen Schaden zufügt, obwohl das sicher genauso an den Haaren herbeigezogen ist.

Man kann im Winter genauso wie im Sommer auf Feld- und Waldwegen arbeiten. Eine Anlage braucht man im Prinzip nur zum Longieren. Wenn man das auf der Wiese darf, muss man eben seinen Zirkel oft genug versetzen, um die Wiese nicht in eine Schlammwüste zu verwandeln und auch das Problem ist gelöst. Jahrhunderte, ach, was sag ich, Jahrtausende lang überlebten die Pferde ganz gut ohne Reitplätze und -hallen.

Interessant ist, ob und was zugefüttert wird zur Weide. Weißt Du das? Kannst Du das auflisten?

Würdest mir dann auch noch dazu schreiben, wie sich seine Herde zusammensetzt?

Also Nachts steht er mit einer kleinen Shettystute auf der Weide mit vielen Apfelbäumen , tagsüber manchmal mit 2 anderen Hafis in nem Laufstall. Bei den 2 frisst er ab und zu ein bisschen Heu mit.

0

Hey. Ich stelle mein Pony nur für vier bis fünf Stunden raus. Ich muss dabei sagen er hat eine Paddockboxe. Ich bewege ihn viel und habe an Futter einiges umgestellt: Kein Müsli wenn dann nur ein bestimmtes Diät Müsli, nicht all zu viel Heu und nur manchmal eine Banane oder einen Apfel da dort viel Zucker enthalten ist. Geh doch mit ihm spazieren oder mal joggen. Hab ich auch schon gemacht. Versuch es doch auch mal. Ich hoffe ich konnte dir helfen :) LG Maike

Also erfahrungsgemäß dürfen Ponys nicht so viel Gras fressen, ist also nicht so gut das er nur auf der Weide steht.

Der braucht einfach eine bessere Ernährung und ein bisschen Bewegung kann auch nicht schaden - ich finde Ponys sind eh nicht die besten Reittiere, deshalb kannst du ihn ja auch einfach am Halfter ausführen.

Aber das Problem ist die Besitzer wollen das er noch auf der Weide bleibt ..!

0

Wie alle Säugetiere : weniger essen, mehr bewegen.

Was möchtest Du wissen?