Wie nimmt man Videos im Zeitraffer auf?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für Zeitrafferaufnahmen braucht man dafür geeignete Kameras. Normale "Filmgeschwindigkeit" in Europa ist 25 fps (Frames per second= Bilder pro Sekunde), diese Kameras machen die Bilder halt in größeren Zeitabständen. So kommen die berühmten "Wolkenraser-Filme", oder auch die Blumenaufnahmen, bei denen man sie wachsen sieht zustande. Geht hier natürlich nur mit Stativ.

Ich nehme an, die einfachere Technik ist, wenn ein Film mit normaler Geschwindigkeit aufgenommen und dann einzelne Frames (Bilder) rausgeschnitten werden, oder die Abspielgeschwindigkeit (fps) erhöht wird.

Spezielle Programme dafür kenne ich leider nicht, lassen sich aber bestimmt ergoogeln.

Vielleicht stehe ich ja gerade auf dem Schlauch, aber ich habe noch nicht gehört, dass es Camcorder mit eingebauter Zeitmaschine gibt. Soweit ich weiß, nimmt man das ganz normal auf und beschleunigt den Film anschließend in einem Videobearbeitungsprogramm.

Hi stargate334,

ein Zeitraffer entsteht, indem man den kompletten Vorgang, den man aufzeichnen möchte, entweder normal filmt, und im Nachhinein mit einem Videobearbeitungsprogramm schneller abspielen lässt oder man das Zeitraffer direkt mit einer speziellen Kameraeinstellung aufnimmt.

Phantom

Ein gutes Aufnahme Programm ist Fraps aber mit dem Zeitraffer weiß ich nicht.

schneller machen dann hast du es. So schwer war das nicht oder? Hättest du auch drauf kommen können ohne hier fragen zu müssen und das heißt speedpainting nicht speedart

Was möchtest Du wissen?