Wie nimmt man (schnell) zu? c:

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tipps für Menschen mit Untergewicht

Berechnen Sie Ihre aktuelle tägliche Energieaufahme mit unserem Lebensmittelrechner. Das Ziel ist, diesen Wert um 500 Kilokalorien zu steigern. Am leichtesten geht das, wenn Sie mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen – etwa fünf bis sechs. Dann müssen Sie sich nicht einmal vollstopfen, bis Ihnen womöglich übel wird. Steigern Sie Ihr Gewicht mit gesunden Lebensmitteln. Wer nur noch fettige Pommes Frites isst, tut sich und seinem Körper keinen Gefallen. Sie brauchen Lebensmittel, die zum einen Energie liefern (Kohlenhydrate) und zum anderen auch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten. Natürlich müssen Sie auch die Fettzufuhr erhöhen, damit Ihr Körper nicht auf die eigenen Fettdepots zur Energiegewinnung zurückgreift. Kalorienreiche und gesunde Lebensmittel sind: Zum Beispiel Lachs, Nüsse, Trockenfrüchte, Avocados, Bananen und Vollkornbrot. Auch zu empfehlen sind Kartoffeln mit Butter und Sahne, Nudeln mit Hackfleischsoße, Semmelknödel in Sahnesoße oder fettreicher Käse. Zusätzlich naschen Sie ruhig ein paar Butterkekse, genießen ab und zu ein Vollmilch-Fruchtjoghurt oder knabbern ein paar Müsliriegel zwischendurch. Richten Sie die Lebensmittel appetitlich an. Quark mit frischen Erdbeeren aus einem Porzellanschälchen, garniert mit einem Pfefferminzblatt, bereitet mehr Freude beim Essen, als ein fader Naturquark aus dem Plastikbecher. Steigern Sie den Kaloriengehalt Ihrer Lebensmittel. Zum Beispiel kann man unter das morgendliche Müsli ein wenig Creme Fraiche mixen. Ihre Suppe können Sie mit Sahne oder hochwertigem Pflanzenöl wie Sonnenblumenöl anreichern. Über die Pasta kommt ordentlich Parmesan und auf das Butterbrot eine dicke Scheibe Bergkäse. Obstsaft hat zwar einen gesunden Ruf, aber er liefert dabei auch ganz schön viele Kalorien: Ein 250 Milliliter Glas Apfelsaft hat 115 Kilokalorien. Auch hier dürfen Sie zuschlagen. Wichtig: Betreiben Sie auch in der Zunehmphase ein leichtes körperliches Training. Das fördert die Herz-Kreislauf-Funktion und den Muskelaufbau. Außerdem verteilen sich die neuen Kilos dann gleich an die richtigen Stellen von http://www.apotheken-umschau.de/Ernaehrung/Untergewicht-Wie-Sie-gesund-zunehmen-116617.html

Auf schneller Ebene funktioniert das nicht.

Du musst:

  • wissen, wie viele Kalorien dein Körper am Tag benötigt, damit du entsprechend mehr Kalorien zu dir nehmen kannst, was du kontinuierlich über einen längeren Zeitraum einhalten solltest.
  • fünf bis sechs Mahlzeiten pro Tag einbauen
  • im Beispiel ein Glas Erdnussbutter am Tag essen

Muskelaufbautraining kannst du auch betreiben. Hierbei wäre es ratsam, nach einem Ganzkörpertrainingplan vorzugehen und mit dreimal acht bis zwölf Wiederholungen pro Übung zu trainieren.

Warst du schon beim Arzt? Vielleicht hast du was mit der Schildrüse

Was möchtest Du wissen?