Wie nimmt man am schnellsten ab und baut muskeln auf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sowas kann man pauschal sagen. Es kommt auf die jetztige Ausgangssituation an. Wenn Du jetzt nen BMI von "30" oder mehr hast, oder KFA (Körperfettanteil) von 30 und mehr hast, wird das schwierig werden. Beispiel Bauchmuskel, Du hast bestimmt schon Bauchmuskeln, aber das Problem, der Speck verdeckt sie. Also das muss definitiv weniger also Cardiotraining, sprich Kondition/Ausdauer. Muskelaufbau....... das A&O ist die Ernährung. Eiweiße zum Muskelbaufbau, Kohlenhydrate als Ennergie. Die Energie als für's Training. Mach erstmal 2-3mal die Woche, wichtig ein Tag Pause. Die Muskeln wachsen nicht direkt bei training sondern in der Ruhepahse. Trainiere bis zum Muskelreiz, also wenn's "weh" tut - aufhören. Machste 12-20x mit 3 Durchgängen. Aber das mit dem Training das wissen viele, und gibt's auf YT massig. Aber die Ernährung fast noch wichtiger. "Kinderriegel und Currywust mit Pommes" ist auch Energie - aber die "Falsche". Iss ruhig 6x am Tag, die Portionen verteilt. Was/Wieviel wo drin ist steht auf jeder Verpackung drauf. Kannste auch alles googlen. Das Problem am Sport ist nicht der Sport ansich, die Anstreung.......das Problem ist der Kopf, heißt, sich dazudurchringen Sport zumachen, dass ist das Problem bei den meisten Leuten. Und das dauert Wochen/Monate, daher verlieren Viele den Elan und geben auf. Weil sie nach "2Wochen" nichts sehen.......wie auch. Wurde ja noch "Nichts" gemacht. Viel Erfolg!

joggen, sit ups, usw :) gute ernährung aber dennoch genug essen!

Mit der Einstellung wird es natural niemals gehen....

Was möchtest Du wissen?