Wie nimmt man ab, wie kann ich mich ernähren wenn ich den ganzen Tag unterwegs bin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würd mal sagen, ketogene Diät, da isst du NUR deftig und bist den ganzen Tag satt, ist bei mir zumindest so. Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
09.10.2016, 19:22

Wie geht die?

Also erstmal Fleisch esse ich nicht, nur Wurst wie Kochschinken oder hähnchen oder pute.

0
Kommentar von Engetsu
09.10.2016, 20:21

Darfst garkeine Kohlenhydrate essen, bzw. das sollte dein Ziel sein und du darfst MAXIMAL 20g Kh am Tag essen um den Insulinspiegel niedrig zu halten bis sich Ketonkörper (deshalb KETOgen) bilden die die Fettzellen abbauen und in Energielieferanten umwandeln, ich würde hier mit einem Kaloriendefizit von 600-800 starten und alle 2 Wochen um 200 runtergehen. Wichtig ist noch das deine Energieaufnahme aus 60% zu Fett und 40% aus Eiweiß bestehen sollte damit du Fett verlierst statt MUSKELN. Du darfst dir in dieser Zeit keine Ausrutscher erlauben und sobald du aufhören willst langsam wieder alle 2 Wochen um 200kcal steigen und anschließend die Kohlenhydratzufuhr leicht erhöhen und dafür die Fettzufuhr niedriger halten. Iss für die hohe Fettzufuhr am besten Chia-Samen, Leinsamen (geschrotet), Fisch, Ei (Freiland BIO), Walnüsse, Mandeln, Paranusskerne, usw. Außerdem solltest du dich bei der Wasserzufuhr daran halten pro 20Kg Deines Körpergewichts 1 Liter + 1,7L am Tag zu trinken. Durch die Ernährungsweise können ganz am Anfang Pickel auftauchen, jedoch legt sich das und deine Haut wird sogar noch besser als davor (damit haben die meisten Erfahrung). Für Salate darfst du ein wenig grünes Gemüse, Weißer Käse, Thunfisch und Mayonaise aus der Tube von Thomy benutzen. Als Brotersatz kannst du 2 Esslöffel chia-Samen mit 3 EL geschroteten Leinsamen, 2 Eiern, 2 EL 40% fettigen Quark und Salz vermengen zu einen Flachen Teig formen und für 3 Einhalb Minuten in die Mikrowelle tun.

0

Junge, junge, hast Du viel geschrieben.

Antwort: "Ja"

Führe erstmal ein Ernährungstagebuch und stelle fest, was Du überhaupt alles ißt und wieviele Kalorien das alles enthält. Vergiß nicht aufzuschreiben, was Du so trinkst.

Vermutlich sind schlicht die Portionen zu groß. Kleinere Portionen, und die langsam essen. Und soetwas wie Leberkäse ist natürlich auch wenig hilfreich.

Wenn Du erstmal nur 45min die Woche Zeit für Sport hast, besser als nichts. Aber nicht nur planen, sondern ab Montag umsetzen.

Werte in 14 Tagen dein Tagebuch aus. Kalorienanzahl. Was kann ersetzt werden durch kalorienärmere Varianten? Google deinen Kalorienbedarf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
09.10.2016, 19:15

ich trink sowieso nur Wasser und ungesüßten Tee, da die ganzen Limos so künstlich schmecken, man denke bitte an Fanta.

ich meinte eher 45 Minuten Sport alle 2 Tage, nicht pro Woche.

0

Falls du es nicht schon tust kauf Vollkornbrot und achte darauf das da kein Sirup zur Färbung drin ist. Morgens könntest du Müsli mit Osaft oder Sojamilch essen. achte aber darauf im Müsli kein Zucker zugesetzt ist. Also auch keine Schoko Stückchen ;) ...

Heißhunger wirst du los indem du dich abwechslungsreich ernährst und alles zuführst was der Körper so braucht. Also auch mal anderes Obst oder besser Gemüse.

Konzentriere dich beim essen aufs essen und spiel nicht nebenbei mit dem Handy rum oder was auch immer. Nimm dir Zeit zum Essen...

In übrigen glaube ich garnicht mal das es das fett ist das dich schlecht fühlen lässt, sondern die Einstellung die du zu dir selber hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kaenguru1997w
09.10.2016, 19:21

Ich nehme immer Vollkornbrot her, schmeckt besser. Soja vertrag ich auch nicht, ich hab letztens mal Abends dieses Alpro soja sahneersatz hergenommen, mir war so übel davon.

Ist in Mandelmilch Kuhmilch oder Soja drin? Oder nichts von beiden?

Osaft trink ich nicht, das schädigt die Zähne und schmeckt im Müsli auch nicht, da ich nicht so ein Fan von süßem Zeugs bin.

Gemüse ist immer unterschiedlich Obst esse auch ab und mal eine minibanane oder auch mal kiwi oder so, aber meistens bleib ich bei meinem Apfel.

Nein es liegt nicht an meiner Einstellung zu mir selber, ich merke es solangsam, mir tun meine knie weh, meine Fußgelenke, hab sowieso dauerhaft überall Schmerzen und Kleidung finde ich auch nicht mehr in Kleidungsläden, da entweder der Schnitt voll sche. ist oder es einfach mal 5 Größen kleiner ausfällt.

Und meine Winterjacke passt mir nicht mehr, also muss ich den gesamten Winter mit einer Übergangsjacke rumrennen, da ich kein Geld ausgeben möchte für eine neue Jacke.

Und das wird kalt im Winter bei der Arbeit im Kindergarten vor allem, sehr kalt dann.

0

Was möchtest Du wissen?