wie nietet man mit vollnieten

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da gibt es spezielle hohlnieten,sind 2teilig,findest sie oft in baumärkten,für vollnieten bräuchtest einen speziellen kopfmacher und funktioniert nur bei metall

Vollnieten werden für weiches Material nicht funktionieren, diese benötigen den Wiederstand im Material um einen Kopf ausformen zu können.Hierfür gibt es spezielle kleine Gesenke in Form ähnlich einem Körner nur das anstelle der Spitze die negative Form eines Nietkopfes ausgearbeitet ist. Durch draufschlagen wird das Material des Nietes in diese Form geschmiedet.Ist das zu vernietende Material zu weich, wandert das Materiakl des Nietes nicht in die Form sondern in die Breite und zerstört das Leder...

Zum zusammennieten von Leder, z. Bsp. Schuhen, gibt es spezielle Nieten. Diese bestehen aus zwei Teilen, welche man zusammen steckt, und dann auf einen harten Untergrund, am besten aus Metall, legt und mit einem Hammer miteinander verbindet. Die fertige Verbindung sieht dann auf beiden Seiten gleich aus. Diese Nieten bekommt man bei jedem Sattler oder Schuster. Bei normalen Vollnieten, aus der Metall-Verarbeitung, ist der Rand der Niete meistens zu klein, um eine dauerhafte Verbindung herzustellen. Die Nieten würden durch das eher weiche Material durchrutschen, wenn man keine Beilagscheiben unterlegt. Und wie sieht das denn dann aus?

Was möchtest Du wissen?