wie niedrig darf der Puls mit Betablockern sein?

2 Antworten

hey Leute,

ich habe so ein ähnliches Problem.Seit paar Tagen bekomme ich schwerer Luft wenn ich tief einatme.Dazu tun meine Füße und Waden ein wenig weh. Arzt hat mich auf Thrombose untersucht - Kein Ergebnis.

Nach einer Herzrasen Attacke wurde bei mir Blut entnommen und Thorax geröngt. Alles war gut. vor 2 Wochen war ich bei der Kardiologie und da wurde Herz Ultraschall und Belastungsekg gemacht. alles gut und Arzt meinte ich darf Sport machen. Hab nun meinem Hausarzt erzählt, dass ich gestern Herzrasen hatte und er hat mir Beta Blocker verschrieben. Eine halbe Tablette Morgens. meine frage darf ich Beta Blocker nehmen? 

zur Person. ich bin 24, mache Fitness und cardio seit der  6.ten klasse. hab noch nie geraucht und trinke auch nicht viel. musste jetzt jedoch ein halbes Jahr pause machen da meine Wirbelsäule schief ist und ich Rückenprobleme bekam.... jetzt möchte ich langsam wieder anfangen mit dem Sport. Achja ich habe immer einen niedrigen Blutdruck 95/80/67.

Puls: normal 60 und 80, ruhe 50, schlaf 40 bis 45 ( Langzeit Blutdruck Messung) 

ich habe jetzt bisschen angst vor den beta blockern wenn mein Schlafpuls bei etwa 40 liegt.  Zudem wenn ich Sport mache.... das senkt ja auch mein Blutdruck und Puls 

So viel ich weiß, ist 60 normal.

Ich habe schon seit vielen Jahren zu niedrigen Blutdruck und zu hohen Puls. Im Ruhezustand lag der meist bei 110.

Nun bekomme ich auch Betablocker und mein Puls ist bis auf 84 gesunken - was mich glücklich macht, aber immer noch zu hoch ist.

Wenn Du Beschwerden hast, solltest Du zum Arzt gehen. Nur der kann Dir helfen.

Aber ich würde Dir außerdem empfehlen, nicht mehrmals täglich zu messen. Dadurch machst Du Dich nur selber verrückt. Ich messe nur gelegentlich - wenn ich mal daran denke.

Was möchtest Du wissen?