Wie neue Pille voll Frauenarzt holen?

7 Antworten

Wie das mit der Karte in Deutschland läuft, kann ich dir leider nicht beantworten (hier in Österreich muss man die Karte zu jedem Arztbesuch mitnehmen.) Es kann abere nicht schaden, die Karte dabeizuhaben.

Zur Sicherheit kannst du auch einfach die Verpackung deiner Pille mitnehmen - so kommt es zu keinerlei Missverständnissen.

Und ja: du gehst einfach hin und sagst, dass du ein neues Rezept benötigst.

Bei einem Arztwechsel ist es in der Regel notwendig ein Erstgespräch mit dem neuen Arzt zu führen.

Ein neues Rezept für die Pille kannst du dir übrigens auch von deinem Hausarzt holen. (In diesem Fall wäre es besonders ratsam die Verpackung mitzunehmen.) Kann sein, dass auch der erstmal mit dir reden will, um zu erfahren, welcher Arzt dir die Pille verschrieben hat - sobald die Pille aber in deiner Krankenakte steht, geht das verschreiben lassen aber ganz problemlos.

Du rufst an und sagst du brauchst neue Pillen, dann holst du dir das Rezept (unter Vorlage deiner Karte) am Empfang ab.

Wenn du den Frauenarzt wechselst, musst du natürlich erstmal den Arzt auch sehen und bekommst nicht automatisch ohne Konsultation deine Pille weiter.

Du gehst entweder zu der Praxis und sagst den Damen dort das du ein neues Pillenrezept brauchst und legst deine Karte vor das kann dann aber etwas dauern bis das Rezept gedruckt und unterschrieben ist oder du rufst ca. eine halbe Stunde bevor du das Rezept abholen willst an und bittest darum das es schon fertig ist wenn du kommst dann musst du nur noch die Karte vorlegen und bekommst das rezept.

du bekommst ein Rezept vom FA und muss dann in die Apotheke gehen . Der Arzt gibt keine Medikamente raus .  Die Krankenkarte muss immer vorgezeigt werden bei jedem besuch.

Die Karte brauchen sie Quartalsweise. Du kannst einfach hingehen und ein Rezept holen. Wenn du noch keine Untersuchung hattest, bekommst du jedoch wieder nur eine Packung mit 3 Blistern.

Was möchtest Du wissen?