Wie nennt man sowas bei großem Schock?

6 Antworten

In Situationen in denen das Adrenalin im Körper ansteigt kann es zu einem Abfall des Blutdrucks kommen. Da wird einem dann wie beschrieben schwarz vor Augen, man zittert, wird kaltschweißig und kann sogar kurz Bewusstlos werden. Dagegen hilft alles was den Blutdruck wieder anregt. Zum Beispiel die Arme heben und die Hände auf und zu machen. Dadurch wird das Blut gepumpt. Auch auf den Füßen auf und ab zu rollen bringt den Kreislauf wieder in Schwung. Einfach mal ausprobieren.

3

Danke ^^

0

Ich vermute du hast einen niedrigen Blutdruck, der führt oft zu Schwindelattacken. Wenn man dann unter großem Stress steht, Schmerzen hat oder ähnliches geht es einem so wie dir.

3

Thx ^^

0

Hypersensibel

Betroffene nehmen Sinnesreize viel eingehender wahr, verarbeiten diese tiefer und reagieren auch dementsprechend stärker darauf als der Bevölkerungsdurchschnitt. Bisher gibt es jedoch keine eindeutige und allgemein anerkannte neurowissenschaftliche Definition des Phänomens Hochsensibilität. Neurowissenschaftler führen diesen Umstand darauf zurück, dass die Forschung dazu (High-Sensitivity-Forschung) noch ganz am Anfang steht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilit%C3%A4t

3

Danke ^^

1
41

auf unangenehme Ereignisse hysterisch zu reagieren, hat nichts mit Hochsensibilität zu tun. Hochsensible nehman normale situationen anders wahr reagieren auf Reize, die ein anderer nicht unangenehm wahrnimmt. Das kann man in den beschriebenen Situationen nicht gerade behaupten.

0

Umgekippt und Augen verdreht nach Shisha?

Also ich habe Shisha geraucht ungefähr 3 Stunden ohne frische Luft zu schnappen . Habe mir natürlich  nichts gedacht . Späte ging ich auf Klo und mir wurde plötzlich komisch , das hören veränderte sich und das sehen . Danach bin ich umgekippt und die Leute waren so nett und haben mich raus getragen an die frische Luft und haben mir was zu essen und trinken gegeben . Freundinnen sagten ich hätte gezittert und meine Augen hätten sich verdreht ..also war ich ohnmächtig in der Zeit wo ich rausgetragen wurde . Mir ist sowas ähnliches passiert unter der Dusche aber da wurde mir nur schwarz vor Augen .. was kann das sein ?

...zur Frage

Ich bin fast in der schule umgekippt hilfeee!

Liebe Community

Gestern in der schule bin ich fast Umgekippt weil mir so schwindelig war. Es fing in der 4 stunde an wo mir schwindelig wurde. als wir dann in der 5.und 6. stunde Französisch hatten wurde es immer schlimmer und ich hab es meiner freundin gesagt die es unserer lehrerin gesagt hat ab da hab ich alles dumpf gehört .Ich glaube sie hat gefragt"ob es mir gut geht " ich hab nicht geantwortet dann sollte ich mit meiner freundin an die frische luft gehen was wir auch taten ich bin fast umgekippt meine freundin musste mich fest halten.Sie ist dann weil es nicht besser wurde auf die Krankenliege gegangen dort musste ich die Füße hoch legen .nach der 6. stunde hatte ich schluss und bin mühsam nach hause gegangen.

was kann man machen wenn man schon merkt das man gleich umkippt ???

LG Merith12

...zur Frage

Hatte ich eine Art Schockzustand?

Hallo ich (w) habe mich heute mit einem freund ziemlich heftig gestritten. er schrie mich richtig laut an und stand dabei mit seinem gesicht fast nasenspitze an nasenspitze vor mir und plusterte sich auf. er packte mich auch am arm und schubste mich rum. ich sagte ihm er soll das lassen ich konnte ihn gar nicht erkennen so hab ich ihn noch nie erlebt da er normal eher alles mit ruhigen worten klärt.

als er mich los ließ lief ich heim und setzte mich dort erstmal auf mein bett. ich hatte so angst ich konnte irgendwie an gar nichts mehr denken als an ''lauf weg'' als ich dann auf dem bett saß, steuerte mein körper sich irgendwie wie von ganz alleine. ich atmete richtig schnell und laut ein und aus (nicht vom laufen sondern eher sdo ein angst atmen) und zitterte am ganzen körper und konnte meine arme und beine gar nicht mehr steuern ich war wie erstarrt. dann aufeinmal hab ich richtig angefangen zu weinen, so hab ich noch nie geweint, das war fast so wie im film wenn jemand verstirbt. so richig geschrien hab ich beim weinen und dabei hab ich auchwieder richtig gezittert und kalter schweiß lief üerall runter.

was war da nur los mit mir? kann das wirklich so eine art schcok sein aus angst? das war ja kein normales angst haben mehr ich hatte richtig dolle angst das der mir hinterher kommt

...zur Frage

Freund nach Cannabis Konsum umgekippt

Mein Freund ist regelmäßig am kiffen und heute ist er einfach umgekippt er hatte die Augen ganz weit offen. Er ist langsam umgekippt und ich dachte er tut nur so Als er auf dem Boden lag waren seine Augen auch auf Paar sek später war er wieder bei sich Aber auf Einmal fing er an ganz stark zu schwitzen .. Was genau ist ihm passiert ?

Und woran lag das

...zur Frage

Fast umgekippt, was in Zukunft tun?

Hey Community,
heute morgen bin ich ganz normal mit dem Bus zur Schule gefahren. Plötzlich wurde mir schlecht und vor meinen Augen war so ein weißer Schleier. Ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll... Ich schwitzte obwohl mir kalt war und schwindelig war mir auch. Ich hatte das schon einmal aber heute war es schlimmer. Zum Glück war eine Freundin mit im Bus und hat mit mir geredet, das hat mich ein bisschen abgelenkt. Sie sagte dass meine Lippen blau waren und ich voll blass war. Außerdem hat sie mir erzählt das sie das auch schon mal hatte und ihr danach schwarz vor Augen wurde. Nach schrecklichen 5 min sind wir angekommen und meine Freundin kam mit mir raus. Danach ging es mir sofort besser. Ich denke dass es daran liegt dass ich in letzter Zeit nicht so viel geschlafen hab und das Wetter und damit auch die Luft im Bus sehr schwül war. Nun frage ich euch: Was soll ich tun damit das nicht nochmal passiert? Das zu erleben ist eine schrecklich Qual... Morgens viel trinken? Mehr schlafen?

...zur Frage

Antidepressiva! Hilft mir!?

Zu meiner Frage... Hallo erstmal zusammen..
Ich bin weiblich und 18 Jahre alt. Ich habe sehr schlimmen Druck in der Ausbildung, besonderst durchs arbeiten. Ich muss alles erledigen und übernehmen und stehe deswegen seit langer Zeit schlimm unter Stress. Vor ungefähr 1 Jahr ist es ausgebrochen und ich bekam vom Stress eine Gastritis und schlimme Ängste und Kreislaufzusammenbrüche! Trotz allem habe ich mich zusammengerissen und 100% weitergearbeitet, weil ich meine Ausbildung beenden will! Während dessen kam ich in eine schlimme Tiefphase. Jeden Abend geweint, ich fühlte mich nicht mehr in der Welt, hatte das Gefühl ich verliere die Realität. Herzrasen und Panikattacken in der Nacht. Soodbrennen plagt mich jetzt schon seit einem Jahr, jetzt habe ich gemerkt das es vom Stress kommt. Meine engsten bekamen alles mit und zwangen mich über Monate zum Arzt zu gehen. Vor paar Wochen habe ich dann beschlossen mir Hilfe zu holen, da ich immer mehr in diese depressive Phase geschlichen bin und plötzlich konnte ich auch morgens nicht mehr aus dem Bett, fühlte mich nach der Arbeit wie gelähmt am Gesicht und hatte keine Kraft für nichts. Es wurde immer wie schlimmer. Jetzt habe ich antidepressiva bekommen (Remeron) und werde demnächst eine Therapie beginnen. Es fiel mir sehr schwer mich meinem Arzt gegenüber zu öffnen und über diese depressiven Gefühle/Beschwerden zu sprechen. Wie sieht es bei euch aus? Hat jemand Erfahrung mit dem Medikament ? Wie verlief das bei euch nach dem ihr antidepressiva verschrieben bekommen habt? Welche Nebenwirkungen hattet ihr und waren sie für euch belastend im Alltag? Bitte hilft mir! Ich kämpfe grad so schlimm gegen mein Stress und meine Tiefphasen an, ich versuche mich mit der letzten Kraft abzulenken aber ich sinke immer wie mehr, besonderst am Abend. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?