Wie nennt man so eine Rechnung bzw. wie rechnet man sie?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aufgabe: Wie viel CO2 ......

Nach was ist hier eigentlich gefragt, nach m(CO2) oder V(CO2)?

Ich nehme einmal an, nach V(CO2).

Du musst nun folgendermaßen vorgehen:

a) Stelle die Reaktionsgleichung auf. Diese hat Dir allerdings kindgottes92 schon verraten.

b) Aus der Gleichung ersiehst Du den Zusammenhang der eingesetzten Stoffmenge n(Pentan) und der daraus gebildeten Stoffmenge n(CO2).

c) Berechne nun n(Pentan), wenn m(Pentan) = 250 g gegeben ist.

d) Wie ist nun der Zusammenhang zwischen n(Pentan) und der daraus gebildeten Stoffmenge n(CO2)?

e) Nun kommt die Gleichung von Karl37. In dieser sind alle Größen bis auf V mit den entsprechenden Werten gegeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal musst du eine Reaktionsgleichung aufstellen:

C5H12 + 11 O2 --> 5 CO2 + 12 H2O

Dann von Pentan und CO2 die molare Masse bestimmen mithilfe des PSE.

Jetzt kannst du ausrechnen, wie viel Mol 250g Pentan sind.

Da du Aufgrund der Reaktionsgleichung weißt, dass ein Mol Pentan zu 5 Mol Kohlendioxid reagiert, kannst du auch ganz einfach die Stoffmenge CO2 berechnen. 

Jetzt kannst du daraus die Masse bestimmen und über das molare Normvolumen auch das Volumen unter Normalbedingungen.

Jetzt musst du nur noch die abweichende Temperatur und den Druck einrechnen und hast dein Ergebnis. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Question9889 31.10.2016, 18:05

Die Reaktionsgleichung würde ich nochmal überdenken... 

0
kindgottes92 31.10.2016, 18:07
@Question9889

Hast Recht. Sind natürlich 8 O2 und 6 H2O. Ist aber für die weitere Rechnung nicht relevant. 

1

Du benötigst das ideale Gasgesetz.

p * V = n * R * T

wobei R die universelle Gaskonstante (8,314J/mol * K) ist.

Der Druck p wird in Pascal angegeben.

T ist die absolute Temperatur in Kelvin.

Zuerst stellst du eine Reaktionsgleichung auf und errechnest durch die Masse von Pentan die entsprechende Stoffmenge (Molare Masse von Pentan wird benötigt). Mit der Reaktionsgleichung kommst du so auf die Stoffmenge von Kohlenstoffdioxid. 

Für das Volumen musst du die Gasgleichung umstellen und deine Werte einsetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stöchiometrie mit allgemeiner Gasgleichung (pv = nRT) sagt man dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?