Wie nennt man Kerne gleicher Massenzahl, bzw. gleicher Neutronenzahl?

4 Antworten

Kerne gleicher Massenzahl nennt man Isobare, weil sie gleich schwer sind (griechisch βαρύς heißt schwer).

Kerne gleicher Protonenzahl heißen Isotope, weil sie dieselbe Position im Perioden­system ein­nehmen (τόπος heißt Platz, Ort).

Kerne mit gleicher Neutronenanzahl heißen Isotone. Das Wort τόνος heißt im Griechi­schen so viel wie Spannung,  aber das ist nicht der Ur­sprung des Wortes: Statt­dessen wurde das p in Isotop durch ein n (wie Neutron) ersetzt.

Kerne können übrigens auch gleiche Neutronen- und Protonen­zahl haben und trotzdem nicht gleich sein („Kern­isomere“, in echt sind das an­geregte Zustände).

Wenn zwei Atome eines Elementes dieselbe Masse haben, also gleichviele Elektronen, sind es die gleichen Isotope, ansonsten wären es unterschiedliche Isotope.

Kerne gleicher Protonenzahl sind die Elemente schlichtweg.

Kerne unterschiedlicher Protonenzahl, gleicher Neutronenzahl - weiß nicht, ob es dafür einen Ausdruck gibt.

Kerne gleicher Protonenzahlö, unterschiedlicher Neutronenzahl nennt man Isotope.

Was möchtest Du wissen?