Wie nennt man in der Mathematik ein Symbol, dass was reales Beschreiben kann selbst aber nicht Existiert?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das gibt es nicht.

Die imaginäre Einheit i kommt dem aber meiner Meinung nach noch am nächsten.

i = √(-1)

beziehungsweise

i ^ 2 = -1

Du kannst im wahren Leben lange nach ihr suchen, ohne sie zu finden, aber man hat sie in die Mathematik eingeführt und sie erfüllt ihren Zweck richtig gut.

Die Frage ergibt keinen Sinn. Ein Symbol, das nicht existiert, kann es weder zur Beschreibung von irgendetwas herangezogen noch benannt werden. Zahlen z.B. existieren auch, in unseren Köpfen, in Computern, in Büchern oder als Hausnummern.

Sagen wir mal eine 1+1=2 z.B aus Holz das existiert ja aber geht das als Matheaufgabe?

0

Ein Symbol, das nicht existiert, nennt man "nicht existierendes Symbol".

Ein Symbol, das nicht existiert - was soll denn da sein?

Ein Symbol ist ein Zeichen, das für etwa anderes steht - als Gedankenkonstruktion kann es wohl kaum existieren und gleichzeitig nicht existieren - das ist doch völlig absurd

0
@dandy100

So war es in der Frage benannt: Ein Symbol, das(s) ... selbst nicht existiert".

1

Jedes Rechenzeichen beschreibt etwas, ohne selbst real zu existieren - die gesamte Mathematik ist eine reine Gedankenkonstruktion

Sind alle Symbole Mathematisch

0
@meertymane03

Ne, natürlich nicht - Symbole gibst es für alles, das hat nicht zwangsläufig etwas mit Mathematik zu tun

1

Sind symbole aus der Mathematik mathematisch? U.a auch Zahlen?

0
@meertymane03

Ob alle Symbole aus der Mathematik mathematisch sind?

Ja natürlich, was denn sonst?

Sorry, aber verstehe diese Frage nicht

1

1 Frage noch existiert alles was Mathematisch ist nicht in echt und beschreibt nur was Reales?

0
@meertymane03

Mathematik ist eine reine Gedankenkonstruktion - weder eine 2, noch ein Pluszeichen oder eine Klammer laufen real auf der Straße herum.

Was verstehst Du unter "echt" und "real"?

Was der Menschen sich ausdenkt, um die Welt durch Berechnungen besser zu erfassen, kann man nicht als echt oder real bezeichnen - es ist ein erdachtes System mit festgelegten Regeln und Symbolen

0

Also gibt es die Mathematik nur in den Gedanken?

0

Ok also wenn man jetzt aus Holz 1+1=2 macht zählt das nicht als Mathematische aufgabe oder?

0
@meertymane03

Nein, natürlich nicht - ein Stück Holz bleibt ein Stück Holz.

Natürlich kann man eine Rechenaufgabe auch aus Holz schnitzen, in Stein meißeln oder mit Kreide an die Tafel schreiben - deshalb bleibt Holz trotzdem Holz und Stein bleibt Stein in Form von Zahlen.

Zahlen gibt es nicht real, sie sind nur ausgedacht, um Mengen besser erfassen und ausdrücken zu können, genauso wie man Worte erfunden hat, um Gegenstände beschreiben zu können.

Weder Gedanken, noch Worte oder Zahlen sind materiell existent, sie befinden sich ausschließlich in unserem Kopf

0

Aber was ist z.B mit Hausnummern ?

0

Was möchtest Du wissen?