Wie nennt man Frauen die eine eher unförmige Figur haben?

4 Antworten

Was ich schreibe, bezieht sich auf Mann wie Frau. Bitte nicht alles bierernst nehmen!

stämmig, drall, untersetzt, gedrungen

Das sind die 4 Adjektive, die mir zu einer Person einfallen, die ein wenig stiernackig ist, schon Ansätze eines Doppelkinns zeigt und einen Rumpf hat, der an die Biene Maja erinnert, also sehr kompakt und kurz, man könnte auch dick und stramm sagen, aber auf keinen Fall fett oder gar schwabbelig, nein, einfach sehr stabil und gut in Futter, darunter ein Paar kurze Beine, kleine Stampferchen, aber wohlgeformt ... und dann unten kleine, fast zierliche Füße.

Ist das der Figur-Typ, den du meinst? Wenn ja: Was für mich als Beschreibung gar nicht dazu passt, ist der Sack Mehl. Denn wie ein Sack Mehl sieht der Mallorquiner bzw. die Mallorquinerin, den/die ich vor Augen habe, nun wirklich nicht aus. Auch die Beschreibung "kein richtiger Hintern" trifft für die Person, die ich im Geiste vor mir sehe, nicht zu. Die Frau hat sowohl einen strammen Busen als auch einen massiven Po anzubieten und der Mann, sagen wir mal, eine "stolze" Brust und ein strammes Popöchen.

Unförmig ist diese Figur nicht, nur vielleicht etwas gestaucht, und doch ist alles am richtigen Platz: Die Proportionen stimmen, und das Gesamtpaket ist knackig und voller Leben!

Der Figurtyp heisst "untersetzt" - aber das gibts auch bei Männern.

kleine, schlanke Frauen ohne wirklichen Hintern eben.

Da gibt es sicherlich viele Spitznamen, Schmähungen oder Leute, die sie so mögen, wie sie sind ;).

Bei Männern, auf die sowas zutrifft würde man vielleicht Gartenzwerg oder Troll sagen ;).

Was möchtest Du wissen?