Wie nennt man etwas, das früher zeitgenössisch war?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi.
"Zeitgenössisch" ist immer zeitgenössisch, also der damaligen Gegenwart angepaßt. Shakespeare ist nicht unser Zeitgenosse (auch wenn es ein Buch mit diesem Titel gibt).
Er war es aber für seine damals lebenden Mitmenschen.

Gruß, earnest

Danke für den Stern!

0

zeitgenössisch - Das ist genau das Wort, das das meint. Ein Zeitgenosse Shakespeares lebte zur selben Zeit wie Shakespeare.

Willst du damit sagen, ich hab mir meine Antwort schon selbst gegeben? :D

Und ich grübel hier ... also "Die Beurteilung von XYs Dramen im Lichte ihrer zeitgenössischen Rezeption" kann ich sagen? Ich hatte irgendwie den Eindruck, dass es komisch klingt, aber man wird ja mit der Zeit "betriebsblind" :D

0
@LelandTree

Die Hand würde ich dafür nicht ins Feuer legen, gerade weil Wiktionary auch sagt, dass es ein Synonym zu gegenwärtig ist. Man müsste also schon klar machen, welche Zeit man meint. Aber deine Überschrift würde ich schon so verstehen, wie du sie meinst...

0
@LelandTree

So ist es, LelandTree. Das Gute lag so nah ...

Gruß, earnest

1

... anhand der DAMALIGEN Rezeption ...

Was möchtest Du wissen?