Wie nennt man es, wenn man neu gekaufte oder gelernte Dinge danach plötzlich viel öfter sieht oder wahrnimmt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Keine Ahnung, wie man das nennt. Ist es wichtig, dafür einen Namen zu haben? In der Psych. kommt es nicht auf Bezeichnungen an, sondern auf die Beschreibung der Phänomene.
Die Wahrnehmung wird entsprechend der eigenen Befindlichkeit strukturiert. Das ist völlig normal. Ich seh z.B. immer Pferde, wenn ich irgendwo langfahre.
Ich bin mal vor Jahren mit meinem Freund in London spazieren gegangen. MItten in London, weit weg von den Parks. Jedenfalls blieb ich plötzlich stehen, schnüffelte und sagte: "HIer riecht´s nach Pferd."
Mein Freund, der sich für Pferde nicht interessiert, sagte: "Du spinnst."
Und was war: um die Ecke kam eine Hundertschaft berittener Polizei. Ich glaube, sie mussten ein Fußballspiel Arsenal gegen Chelsea bewachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konditionierung (z.B. in der Werbung, das Interessantmachen von bestimmten Dingen beim Verbraucher).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selektive Wahrnehmung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird auch als selektive Wahrnehmung beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das nennt man Aufmerksamkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Punkteee
16.10.2016, 14:50

Nein, das meine ich nicht. es gibt einen speziellen Begriff für das Phänomen

0

die Antwort kommt zwar etwas spät, aber ich werfe mal das "Baader-Meinhof-Phänomen" rein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?