Wie nennt man es...

4 Antworten

Schade, dass so wenige ernsthafte Antworten kommen...

Wenn eine Frau sich zum Mann operieren läßt, nennt man das transsexuell.

Wenn dann der Mann auf Männer steht, nennt man das homosexuell.

Allerdings kann man nicht einfach so in die Klinik gehen und das Geschlecht wechseln. Voraussetzung ist mindestens, dass man sich als Frau eigentlich dem anderen Geschlecht zugehörig fühlt. Das nennt man Identitätsgeschlecht.

Nach der Operation ist die Ausrichtung des sexuellen Interesses grundsätzlich nicht anders als vorher. Die Frau interessierte sich vorher für Männer und nachher für Männer. Sie fühlte sich vorher als Mann und nachher ein wenig mehr als Mann, weil der Körper dem Identitätsgeschlecht angepasst wurde.

Leider haben vielen Menschen Schwierigkeiten sich das vorzustellen und machen sich, weil sie überfordert sind, lieber lustig. Bei manchen Leuten spielt auch eine Rolle, dass sie Sexualität für ein Tabu halten, die von der sogenannten Norm abweichende Sexualität ist dann noch einmal die Steigerung des Tabus.

Die Frau ist danach dann ein anerkannter Mann, also (so nennen es die meisten "schwul"). Der richtige Begriff ist aber transsexuel. Soweit ich weiß.

Das ist fast richtig was du schreibst, er ist danach als Mann geselschaftlich anerkannt, fühlte sich aber auch vorher als mann, und das hat ihn dann echt belastet, bis er es sich getraut hat, dem ganzen ein ende zu machen und endlich glücklich zu werden, leider setzen bis heute die meisten nach jahrzehnten des unglücks gleich ihrem ganzen leben ein ende. richtig ist nun das dieser Mann zunächst ein Transidentischer Mann ist (den mit sex hat das nur in den lustfantasien vieler Männer zu tun, welche den begriff mal so geprägt haben) oder auch kurz Transmann genannt. wenn er dann durch die gesamte therapie durch ist und die Geschlechtsangleichende Operation hinter sich hat , kann er die Änderung des Personenstandes erwirken. dann werden auch sämtliche Papiere (Ausweise, Urkunden auf den neuen Personenstand geändert) dann ist er ein Mann mit Transidentischer vergangenheit und wenn er dann auf Männer steht ist er Schwul, aber das ist nicht schlimm. Schlimm ist es nur wenn dieser Mann in seiner vergangenheit mit Männern zusammen war weil er es mit einem weiblichen Körper als bindend angesehen hat mit Männern etwas zu haben (weil seine Familie das halt so wollte). Die allermeisten wollen nämlich gar nicht die geschlechtergrenzen in revolutionärer absicht sprengen oder die rollen vermischen. Ganz im gegenteil die meisten sind sehr tief ihm rollendenken verhaftet, und das ist das größte dilemma, ihre ihnen zugewiesene rolle passt nun so überhaupt nicht zu ihrem seelenheil. LG YviNasti

0

einee Frau im falschen Körper.Nach der Geschlechtsumwandlung ein Mann der auf Männer steht,also homosexuell.

Hetero gewesen und ein Typ hat mich durcheinander gemacht?

Ich hatte mich in einen Jungen verknallt und das obwohl ich eig. nur Interesse an Frauen hatte.

Als er in die Klasse kam, dachte ich mir nichts dabei... aber irgendwie wollte ich ihn immee überzeugen und wollte das er zu mir rüberschaut. Einige Monate später bemerkte ich, dass ich verknallt bin, aber gesagt habe ich es ihm bis heute nicht. Sehe ihn nicht und habe kein Kontakt mit ihm.

Seit dem finde ich nun auch andere Typen interessant und möchte neben den sexuellen Erfahrungen mit einer Frau, auch mal mit einem Homosexuellen Mann/Jungen schlafen und mit einem Hetero. Wie wahrscheinlich ist es, dass es ein Hetero tun würde... ich bin ein anspruchsvoller Mensch, schlafen würde ich nicht mit jedem.

Ich möchte es einfach ausprobieren... denn ohne etwas auszuprobieren, darüber kann man ja nicht urteilen. Ich kann ja auch nicht sagen, dass ein Kuchen nicht gut schmeckt, obwohl ich es nicht probiert habe. Wisst ihr was ich meine...

Da ich mich wegen sowas kleinem nicht outen will und werde (macht ja auch kein Sinn, da ich höchstens Bi bin), wie und wo ich ein Typen finden kann... ich kenne persönlich einen Schwulen, er jedoch sieht ziemlich schlimm aus... ich brauch nen hübschen. Im Internet finde ich keine in der Umgebung... welche Internetseiten gibt es die Kostenlos sind und man schnell jemanden finden kann?

Wie wahrscheinlich ist es, einen Homosexuellen über den Weg zu laufen... ich kenne einfach überhaupt keinen! In jeder Klasse müsste doch mindestens einer sein... ist es ein guter Zeichen, das wenn ein Typ einen über den Weg läuft, das er einem in die Augen schaut und den Augenkontakt hält? Passiert bei mir öfters... ist es ein Zeichen, das er evtl. Schwul oder Bi ist? Denn einige gucken kurz, schauen weg. Einige halten die ganze Zeit den Augenkontakt.

Bin 18 Jahre alt.

...zur Frage

Spürt man das gleiche(transgender)?

Wenn sich ein mann zu einer frau umoperieren lässt spürt sie dann das gleiche beim sex wie eine biologische frau?

...zur Frage

Wie nennt man...? Wichtig, bitte

Wie nennt&bezeichnet man, Menschen, d.h Männer die zu männer neigen und frauen zu frauen neigen?? Also nicht schwul und lesbisch sondern...??? und wie nennt man auch frau die auf mann steht?? Hoffe ihr versteht was ich damit mein... danke

...zur Frage

An alle Homosexuellen, Transexuellen & Bisexuellen: Eure Eltern / Würdet ihr gehen oder soll ich bleiben?

Mich würde mal interessieren wie der Umgang zu euern Eltern ist seitdem sie wissen das ihr homosexuell-bisexuell-transexuell seid! Habt ihr euch abgewendet, habt ihr nur wenig Kontakt, lebt ihr wie bisher oder versteht ihr euch sogar besser als vorher?

Wenn ihr euch nicht abgewendet habt: Warum ist euer Verhältnis weiterhin gut? Wie homo-bi-transphob müssten eure Eltern drauf sein, dass ihr euch von ihnen abwenden würdet?

Wenn ihr euch abgewendet habt: Wie weit sind eure Eltern gegangen, was haben sie gemacht und was war der Auslöser zu gehen?

Mein Vater ist kras* homophob (ich bin schwul) und ich steh jetzt zwischen dem Stuhl Bleiben und dem Stuhl Gehen...

Punkte fürs bleiben: Er ist mein Vater - Er wurde so erzogen - Er braucht mich, damit ich ihm bei seiner Depression die ich bei ihm vermute weiter helfen kann (macht näml. keiner) - Er hat viele Macken, aber er kann ein lieber Mensch sein

Punkte fürs Gehen: Er ist nicht nur homophob sondern hat eine negative Meinung von mir, weil er mir nichts zutraut, ich ja nur auf der Hauptschule war, ich ne Matheschwäche habe, meine Wahrnehmungsstörung die mich als Kind begleitete wäre ja der größte Sch... wäre etc. - Er behandelt mich wie ein Kleinkind, weil er sich dann jünger fühlt - Er macht mir Vorfürfe dafür, dass ich mit meiner Mutter und meiner Sis zu ihrem Freund gezogen bin - Er toleriert mein schwul sein nicht mal und befiehlt mir enthaltsam zu leben - Er lässt meine liberalen Meinungen oft nicht zu - Er läuft komplett am Leben vorbei (er ist leider nicht fürs alleine leben Haushalt und so geschaffen, es ist schon fast peinlich wie er lebt) und macht mich dafür verantwortlich - Er hat meine Schwestern so in der Hand, dass die gar nicht merken wie er ist - Er kontrolliert mich ständig, ich bin froh das ich nicht bei ihm wohne etc. etc.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter.... Ich könnte heulen....

Danke & Gruß :D

...zur Frage

Was sagst du zu dem Thema Homosexualität?

Eine Umfrage für mein Buch über Homosexualität. Bitte beantworte doch meine Fragen über Homosexualität mit Ja, Nein, Unsicher oder die für dich zutreffenden Begriffe. Erklärungen sind nicht nötig ;)

Ich würde mich sehr freuen. Danke :) Gruß Fragant1995

A) Homosexualität. Für sie normal oder nicht normal? B) Homosexualität in der Familie. Okay oder nicht okay? C) Findest du die eingetragene Lebenspartnerschaft gut? Ja, Nein oder Unsicher? D) Bist du für die Ehe für alle, dagegen oder unsicher? E) Kennst du homosexuelle Menschen? Ja oder Nein? F) Sollten homosexuelle Personen Kinder adoptieren dürfen? Ja, Nein oder unsicher? G) Akzeptieren oder tolerieren sie Homosexuelle? H) Gehören sie zu den Menschen die Lesben okay finden aber Schwule nicht mögen? Ja oder Nein? I) Halten sie die Gesellschaft gegenüber Homosexuellen eher für tolerant, für intolerant oder sind sie da Unsicher? J) Sollte die deutsche Regierung mehr für homosexuelle Menschen machen? Ja, Nein oder unsicher? K) Haben sie schon mal negative Erfahrungen mit homosexuellen Leuten gemacht? Ja oder Nein? L) Glauben sie das die Mehrheit der Deutschen für Homosexualität ist? Ja, nein oder unsicher? M) Sollte Homosexualität in der Schule gelehrt werden? Ja, Nein oder unsicher? N) Braucht Deutschland mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen? Ja, Nein oder unsicher? O) Haben sie schon mal eine homosexuelle Person gemobbt oder diskriminiert? Ja oder Nein? P) Verteidigen sie homosexuelle Leute? Ja oder Nein? Q) Finden sie homosexuellen Sex ekelig oder nicht? R) Sind sie für oder gegen Leihmutterschaft? Ja, Nein oder unsicher?

Bitte ausfüllen wenn sie selbst homosexuell sind: 1) Bist du in der Familie geoutet? Ja, Nein oder teilweise? 2) Bist du vor Freunden geoutet? Ja, Nein oder teilweise? 3) Bist du auf der Arbeit geoutet? Ja, Nein oder teilweise? 4) Bist du bei deinem Hobby geoutet? Ja, Nein oder teilweise? (Frage weglassen wenn sie ihre Hobbys alleine durchführen) 5) Hast du schon mal Mobbing und oder Diskrimminierung wegen deiner sexuellen Orientierung erfahren? Ja oder Nein? Bei Ja: Stark oder leicht? 6) Willst du Kinder? Ja, Nein oder weiß noch nicht? 7) Kämpfst du für deine Orientierung? Ja, Nein, manchmal? 8) Gehst du auf den CSD? Ja oder Nein? 9) Willst du heiraten (dürfen)? Ja oder Nein? 10) Werden dir oft Fragen zu Klischees und Voruteilen gestellt und oder schreiben dir Leute welche zu? Ja oder Nein? Wenn ja: Stark oder leicht? 11) Fühlst du dich von der Regierung genug respektiert hinsichtlich deinem schwul oder lesbisch sein? Ja oder Nein? 12) Willst du wegen deiner sexuellen Orientierung auswandern? Ja, Nein oder noch unsicher? 13) Bist du single? Ja oder Nein? Wenn ja offene oder monogame Beziehung?

P.S. Ich nenne in dem Buch nicht euere Usernamen.

...zur Frage

schwule Beziehung mit großem Altersunterschied 46/18, kann das funktionieren?

Hallo,

ich (46) bin total verliebt in einem 18jährign. Er liebt mich auch und die gemeinsamen Momente sind unglaublich schön, es passt unter uns einfach. Wir sind mittlerweile schon 4 Monate zusammen.

Ist es jedoch möglich mit einem solchen großen Altersunterschied wirklich eine funktionierende Beziehung aufzubauen?

Klar, aufgrund des Unterschiedes, werden uns nicht viele Jahre des Glücks möglich sein.

Gibt es jedoch welche unter euch, bei denen es funktioniert hat? Wenn ja, wie habt ihr das geschafft? Wie wurden die jeweiligen Freundeskreise integriert ?(wenn überhaupt).

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?