Wie nennt man eigentlich Menschen, die Beleidigungen als Komplimente ansehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gibt nur 2 Möglichkeiten, warum man eine Beleidugung als Komliment nimmt...

  1. Man bemerkt nicht, dass man beleidigt wurde und deutet es gegenteilig, dann ist man nicht gerade pfiffig.
  2. Man bemerkt sehr wohl die Beleidigung und setzt sich einfach lächend mit dem Hintern darauf und bedankt sich  und ist somit i-wie unangreifbar.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Resilient. Wenn ich von A...löchern beleidigt werde, ist das auch eine Art Kompliment. Dagegen könnte es mich verwirren, wenn sie mich ernsthaft loben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AntoninusPius
21.02.2016, 01:38

Hey, sprichst Du ihnen etwa die Fähigkeit zum Sinneswandel und zur Veränderung ab? ;) Nur ein kleiner Scherz.

1

Optimisten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-souverän

Nach dem Motto: "Was kratzt es die Eiche, wenn sich eine Sau dran schubbert."

So könnte man zum Beispiel die bei GF so gern vergebenen anonymen Mobbing-Runterpfeile geradezu als Kompliment auffassen ...

(Von denen, die nicht kapieren, wenn sie beleidigt werden, möchte ich gar nicht erst reden.)

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Machtnix53
21.02.2016, 11:46

So könnte man zum Beispiel die bei GF so gern vergebenen anonymen Mobbing-Runterpfeile geradezu als Kompliment auffassen ...

Zumindest als ein Zeichen, dass es gelesen wurde und angekommen ist.

3

Masochisten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?