Wie nennt man dieses Teil vom Prisma? (s. Abbildung)

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Zeichnung ist nur für das Volumen zuständig. Wenn die dreieckige Grundfläche bekannt ist, nimmst du sie mit h mal und hast das Volumen.

Um die Oberfläche zu berechnen, brauchst du
zweimal diese Grundfläche und die drei aufrecht stehenden Flächen, die du alle fünf addierst.
Zwei von diesen Flächen scheinen zwei gleich groß zu sein. Alle drei Flächen zusammen wären der Mantel.

Um O genau zu errechnen, bräuchte man allerdings die Kantenlängen.

Die Mantelfläche von geraden Körpern mit gleicher Grund und Deckfläche ist IMMER ein Rechteck! Das kannst du ganz einfach nachvollziehen, indem du ein Blatt Papier nimmst und es entsprechend faltest und zu dem gewünschten Prisma zusammenfaltest - dann hast schon mal den "Körper ohne Deckflächen. Daraus kannst du ersehen, dass die Länge des Blattes, also des Mantels praktisch der Umfang der Grundfläche. Wie man die Fläche eines Rechteckes berechnet, weißt du hoffentlich noch (das lernt man schon in der Grundschule).

Viel Spaß beim Basteln und damit beim Begreifen :-)

Ups, hab das Bild vergessen! Hier ist es:

Prisma - (Mathe, Mathematik, Formel)

Was möchtest Du wissen?