Wie nennt man dieses System, dass sich insich selbst aufbaut?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,- "Offenes System" (im Ggs. zu: Kybernetischem System).

Falsch an deiner Beschreibung ist nur der Begriff "in sich". Dies gilt nur zum Teil auf der Ebene selbsterhaltungsbezogener Sub-Systeme innerhalb eines "Offenen Systems". - Richtig ist der Begriff "selbsterschaffend" im Ggs. zu "prozeßgesteuert" (oder wie du sagst:"in sich"). Letzteres organisiert sich "in sich selbst" entsprechend eines extern implantierten Programms an einem Ist-Soll - Zustandsabgleich. Ersteres konstituiert und organisiert sich in einer offenen Interaktion mit und Integration von Umwelt als permanente Dissipations- / Integrationsdynamik selbst. Das ist nicht mehr und nicht weniger als der Unterschied zwischen Leben (Offen) und Maschine (Prozeß).

Gruß

Was möchtest Du wissen?