wie nennt man diesen scharfschützen gehilfe der die daten ausrechnet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein pol/mil SS schießt in der Regel ALLEINE. Die Amis haben Probleme mit dem Lesen. Guute SS können u.A .nicht Lesen,Schätzen usw. Daher haben sie eine Auf 50/100 Yards abgestimmte Munition in einer Holzschachtel-pro Entfernung 2 Schuss. Daher bestenfalls 2 Treffer. Um nun die richtige Patrone auswählen zu können hat er einen "Beobachter"(Observer) der gibt ihm die Entfernung vor. für Ungläubige- das ZF für den KM1 wurde 1944 entwickelt aner nicht ausgegeben, da die US Soldaten die ENTFERNUNG nicht einstellen konntzen (auch beim Granatvisier M15) 1949 wurden die ZF dann an r ausgegeben. Siehe dazu Buch "Der Karabiner M1 von W Hufnagl Motorbuchverlag 2009.

das gibts nur bei geschützen, die heissen richtschütze

Feuerleitschütze

Was möchtest Du wissen?