Wie nennt man diesen "Beruf" kurz?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ganz ehrlich sind die meisten der gelisteten Tätigkeiten eher dinge die Kinder und Teenager machen um ihr Taschengeld aufzubessern.

Gassie gehen, Babysitten, Nachhilfe/Hausaufgabenhilfe, ...

Wenn 97 dein Geburtsjahr ist bist du alt genug für ne Ausbildung oder nen vernünftigen Nebenjob/Minijob wie Kellnern, Fließbandarbeit in den Semesterferien, Aushilfe im Supermarkt usw. da wirst du auch mehr verdienen als in Jobs in denen du mit 12 Jährigen konkurrieren musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tierfreund97
16.07.2017, 19:31

In den Semesterferien werde auch am Fließband arbeiten, jedoch machen mir diese Tätigkeiten Spaß, deswegen frage ich :)

0

Ich kenn da einen, der hat sich selbständig gemacht... mit solchen Dienstleistungen.  Seine Firma nennt er: Tausendsassa  :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Beruf.

Am nächsten käme noch Haushaltshilfe oder Familienhelfer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lisfi
16.07.2017, 19:52

Die Leute heißen OMA

1

Das ist ein "Butler".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mann für alles

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Haushaltshilfe für im oder auch ums Haus.
Viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde Haushaltshilfe schreiben und unten drunter noch extra deine Tätigkeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Mädchen für Alles", so nannte man es früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es Haushaltshilfe nennen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Universalgenie?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?