Wie nennt man diese Bodenplatten aus Beton für die Terasse?

...komplette Frage anzeigen terassenplatten - (Garten, bauen, Handwerk)

4 Antworten

Also entweder Beton oder Naturstein! Merkt man am Preis.

Gemeint ist wohl so etwas wie die M-Coat Beschichtung auf Terrassenplatten aus Beton, nicht wie schon geschrieben "Waschbeton" , das sind die mit der Kieselsteinoberfläche.

In der Werbung liest sich das so: Beschichtete Terrassenplatten:

"Beschichtete Terrassenplatten bieten den größtmöglichen Schutz gegenüber Schmutz und Witterung. Eine transparente Beschichtung auf der Oberfläche schützt die Platten vor Verschmutzungen aus Haus und Garten. Die Beschichtung ist dauerhaft mit dem Stein verbunden und verhindert so das Eindringen von Schmutz in die Oberfläche. Verunreinigungen werden einfach abgefegt oder abgespühlt. Netter Nebeneffekt: die Platten bleiben lange Zeit farbbeständig und Farben verblassen nicht".

Es gibt aber schon viele Berichte über die nicht vorhandene Kratzbeständigkeit. Eine Alternative wären frostbeständige Fliesen, die Glasuren darauf sind zumindest natürlichen Ursprungs, oder aber unglasierte Ware, also hartgebrannter Ton, ist bestimmt dauerhaft und kratzfest.

Beschichtete Betonplatten: nur eine neue Masche der Chemieindustrie!!

sieht nicht wie Beton sondern wie Travertin aus.

anousha 25.08.2012, 11:38

das kommt ziemlich gut hin. ich werde mal genauer vergleichen. danke :)

0
Lukull 25.08.2012, 12:08
@anousha

Als Travertin (Travertin Marmor) bezeichnet man einen mehr oder weniger porösen und mit Hohlräumen durchsetzten Kalkstein. Travertin, dieses wunderschöne mediterran anmutende Material verwendet man entweder ungespachtelt (Außenbereich; Terrassenbelag, Wandverkleidungen), meistes aber gespachtelt. Der Spachtel zum Füllen der Hohlräume von Travertin kann auf Zementbasis oder Epoxidharzbasis sein. Oft wird auch der ungespachtelte Travertin zusammen mit den Fugen nach dem Verlegen verfüllt. Das wäre dann aber keine Beschichtung.

0

Betonsteinplatten

Was möchtest Du wissen?