Wie nennt man diese Art von Verbrechen?

11 Antworten

Ist aber kein Verbrechen sondern "nur" ein Vergehen.....

Einfach zur nächsten Polizeidienststelle und Anzeige erstatten. Die Bilder und den Chatverlauf sichern und mitnehmen...

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 184 Verbreitung pornographischer Schriften

(1) Wer eine pornographische Schrift (§ 11 Absatz 3)1.einer Person unter achtzehn Jahren anbietet, überläßt oder zugänglich macht,2.an einem Ort, der Personen unter achtzehn Jahren zugänglich ist oder von ihnen eingesehen werden kann, zugänglich macht,3.im Einzelhandel außerhalb von Geschäftsräumen, in Kiosken oder anderen Verkaufsstellen, die der Kunde nicht zu betreten pflegt, im Versandhandel oder in gewerblichen Leihbüchereien oder Lesezirkeln einem anderen anbietet oder überläßt,3a.im Wege gewerblicher Vermietung oder vergleichbarer gewerblicher Gewährung des Gebrauchs, ausgenommen in Ladengeschäften, die Personen unter achtzehn Jahren nicht zugänglich sind und von ihnen nicht eingesehen werden können, einem anderen anbietet oder überläßt,4.im Wege des Versandhandels einzuführen unternimmt,5.öffentlich an einem Ort, der Personen unter achtzehn Jahren zugänglich ist oder von ihnen eingesehen werden kann, oder durch Verbreiten von Schriften außerhalb des Geschäftsverkehrs mit dem einschlägigen Handel anbietet oder bewirbt,6.an einen anderen gelangen läßt, ohne von diesem hierzu aufgefordert zu sein,7.in einer öffentlichen Filmvorführung gegen ein Entgelt zeigt, das ganz oder überwiegend für diese Vorführung verlangt wird,8.herstellt, bezieht, liefert, vorrätig hält oder einzuführen unternimmt, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Sinne der Nummern 1 bis 7 zu verwenden oder einer anderen Person eine solche Verwendung zu ermöglichen, oder9.auszuführen unternimmt, um sie oder aus ihr gewonnene Stücke im Ausland unter Verstoß gegen die dort geltenden Strafvorschriften zu verbreiten oder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen oder eine solche Verwendung zu ermöglichen,wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.(2) Absatz 1 Nr. 1 ist nicht anzuwenden, wenn der zur Sorge für die Person Berechtigte handelt; dies gilt nicht, wenn der Sorgeberechtigte durch das Anbieten, Überlassen oder Zugänglichmachen seine Erziehungspflicht gröblich verletzt. Absatz 1 Nr. 3a gilt nicht, wenn die Handlung im Geschäftsverkehr mit gewerblichen Entleihern erfolgt.(3) bis (7) (weggefallen)

also als Verbrechen würde ich das jetzt nicht bezeichnen, mit so was muß man doch immer rechnen wenn man in irgendwelchen Chats unterwegs ist das da auch welche über die Strenge schlagen ............. soll sie ihn blockieren damit er sie nicht mehr anschreiben kann und gut ........... Sache abhaken und fertig ......... man muß nicht gleich immer wegen jedem Kinderkram zur Polizei rennen, das kann man selber regeln .........

Um zur Polizei zu gehen und Anzeige zu erstatten, müßt ihr nicht wissen, als was man eine Straftat bezeichnet. Um was es sich handelt, wissen die Strafverfolgungsbehörden selbst.

"Meine Süße" ist mit Sicherheit keine Straftat. Die unaufgeforderte Übersendung der Nacktfotos ist meines Wissens auch keine Straftat.

Ihr habt dem Betreiber der Seite Meldung gemacht. Ich würde so einen Unfug abgesehen davon ignorieren. Ihr seid keine kleinen Kinder mehr, die durch Nacktfotos verwirrt sind oder einen psychischen Schaden davontragen.

Ich finde, die Polizei hat Wichtigeres zu tun. Es werden im Internet täglich Millionen von Nacktbildern unaufgefordert versandt. Wenn die Polizei alles verfolgen würde, hätte sie keine Zeit mehr, richtigen Verbrechern nachzujagen.

Die Situation wäre anders, wenn deine Freundin ein Kind oder Jugendliche wäre.

Was möchtest Du wissen?