Wie nennt man die Phobie, keinen festen, ebenen Boden unter den Füßen zuhaben?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Muss es für alles einen extra Namen geben? Das ist eine innere Unsicherheit, die sich auf äußere Umstände projiziert. Du hast Angst, aus dem Gleichgewicht zu geraten und traust Dich deshalb nicht auf unsicheres Gelände.

Möglicherweise ist Dein körperlicher Gleichgewichts-Sinn auch nicht im Lot und deshalb hast Du Angst, Dich auf schwankenden Boden zu begeben? Das kann nach einem Unfall passieren, weil Du ein Trauma hast (das verliert sich mit der Zeit), wenn Du noch wackelig auf den Füßen bist (da hilft nur Krankengymnastik), durch eine Mittelohrentzündung oder durch eine Durchblutungs-Störung im Gehirn (da hilft Ginkgo) hervorgerufen werden. Lass das ärztlich abklären - nicht alles ist psychotischer Natur.

ilovevindiesel 15.03.2012, 18:35

Ich weiß, dass es diese Phobie gibt, mir fiel bloß die Bezeichnung nicht ein. Außerdem hab ich nirgends erwähnt, dass es da um mich geht. Danke trotzdem. :)

0

Wenn du weder Angst vor Wasser noch vor dem Fliegen meinst, passt vielleicht Angst vor Brücken? Das wäre dann Gephydrophobie. Die anderen sind Aquaphobie und Aviophobie. Noch nie von einem Sammelbegriff gehört.

ilovevindiesel 14.03.2012, 23:31

Angst vor Brücken hat man da auch. schon ok :)

0

ich glaube dafür gibt es keine genaue bezeichnung.

Was möchtest Du wissen?