Wie nennt man die Kleidung, die man Leichen anzieht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die meisten Antworten sind richtig - Talar oder Totenhemd - aber auch Sterbewäsche oder Sterbehemd.
Abgesehen davon - nicht nur bei Erdbestattungen, inzwischen ist auch bei vielen Krematorien eigene Kleidung durchaus erlaubt. Das erfragt man am besten beim Bestatter.

Du meinst sicher einen Talar. Im Volksmund auch Totenhemd genannt. Kommt aber eigentlich aus der Mode. Die meisten haben heutzutage ihre eigene Kleidung an. Egal übrigens ob Erd- oder Feuerbestattung.

Das ist ein Totenhemd, bei Erdbestattungen kann der Verstorbene aber auch seine eigene Kleidung anbekommen.

Ich habe mal den Begriff "Totenwäsche" gehört.

Das nennt man Totenhemd!

Totenhemd, ein Bestatter nennt es auch Talar (nein, der muss nicht immer lang und schwarz sein), es gibt sie für Herren, Frauen und auch ganz einfache...

Das ist das letzte Hemd. Das hat nämlich keine Taschen. :-))  Du kennst den Spruch?

Ich habe mal den Begriff "Totenkleid" gehört.

Was möchtest Du wissen?