Wie nennt man die Androhung schulischer Ordnungsmaßnahmen? Verweis?

2 Antworten

das ist eine abmahnung. und der stellvertreter darf solche briefe versenden.

Ist es auch richtig, dass der Stellvertreter auf die Gegendarstellung der Eltern NICHT reagieren darf, sondern nur der Direktor? So wurde es gesagt

0
@kalinkakefir

von wem wurde das gesagt?

vom schulamt?

alles andere ist nicht maßgeblich. ansonsten wüsste ich nicht warum der stellvertreter nicht reagieren dürfte. solche sachen gehen definitiv in absprache und einvernehmlich mit dem vorgesetzten raus. da gibt es keinen unterschied, die sind sich einig.

die frage ist halt noch, was soll es für eine gegendarstellung der eltern sein, wenn es sich um ein fehlverhalten in der schule handelt? vielleicht ist der text auch hier zu vage formuliert, denn man kann sich da gar nichts vorstellen so richtig. man denkt : ok. der schüler hat was gemacht in der schule, was er nicht sollte, dafür wird er abgemahnt und ihm mit ausschluss gedroht. soweit völlig normales vorgehen.

jetzt kommt eine gegendarstellung der eltern. was soll das sein? formulieren sie da, dass ihr sohn sich nicht falsch verhalten habe? hm...wie wollen sie das beurteilen, wenn sie nicht dabei waren? und das sind sie in der regel nicht. es ist ein wenig schwierig sich das richtige vorzustellen. da kann man jetzt wenig sagen. leider.

1
@reginarumbach

Der Stellvertreter, der den Brief geschrieben hat, behauptet, ihn nicht zurücknehmen oder ändern zu dürfen. Das Fehlverhalten in der Schule wurde von keinem Lehrer beobachtet. Das Kind, das angeblich Opfer des Vorfalls war, bestätigt die Aussage der bestraften Kinder, dass sich der Vorfall anders zugetragen hat, als die Lehrer dies darstellen.

Die Eltern haben an die Schule geschrieben, dass die Kinder einhellig den Fall anders schildern. Die Lehrer berufen sich auf ein Protokoll, das aufgrund von Hörensagen erstellt wurde. Außer den Lehrern (die gar nicht anwesend waren) gibt es niemanden, der deren Darstellung unterstreicht.

0
@kalinkakefir

da würde ich mich direkt ans schulamt wenden. ganz einfach. das ist die nächsthöhere behörde und da würde ich einen terminmachen, wenn man an der schule selbst nicht weiterkommt.

0

Kriegt man bei einer Teilkonferenz der Lehrerkonferenz zu 100% bestimme Ordnungsmaßnahmen oder kann man das auch ohne einer Androhung oder sonstigem wegschaffe?

Ich wurde zu einer Konferenz "eingeladen" aufgrund von sehr vielen Fehlstunden. (200+). Allerdings sind es private Gründe also kein Schwänzen (was die Lehrer allerdings denken) Kann ich es auch "überleben" ohne einer Androhung, Verweis oder Rausschmiss?

...zur Frage

Kann mich meine Lehrerin bei 4,47er Durchschnitt durchfallen lassen?

Hallo Leute,

Ich habe gerade total Panik, weil ich in Deutsch auf 4,47 (also einer 4) stehe, meine Deutschlehrerin aber gesagt hat, die Lehrerkonferrenz entscheide darüber, ob es eine 4 oder eine 5 in meinem Zeugnis wird.

ich wiederhole die 9. Klasse, krieg ich also die 5 hab ich völlig verka**t , da ich bereits eine sichere 5 in Mathe habe.

Auch habe ich einen Haufen Verweise angesammelt, was auch nicht gerade für mich spricht...

Glaubt ihr die geben mir die 5?

Hat da jemand Erfahrung?

Danke schonmal im Voraus für eure Antworten :)

...zur Frage

Verweis schonend überbringen?

Hallo ich habe heute einen Verweis bekommen und es meiner Mutter am Telefon schon gesagt und sie hat gesagt wir reden wenn sie von der Arbeit Zuhause ist ... Wie soll ich ihr es jetzt sagen oder erklären warum ich einen bekommen habe ohne viel Ärger zu bekommen ?

...zur Frage

sohn für einen tag vom unterricht ausgeschlossen

hallo meine lieben ich hab da mal eine frage und vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.und zwar kam mein sohn er geht in die 1.klasse von der schule und hatte einen brief für mich dabei in dem stand das mein sohn durch wiederholtes fehlverhalten die erfüllung der aufgaben der schule und die rechte anderer ernstlich gefährdet und verletzt hat und so mit für einen tag vom unterricht ausgeschlossen wird.habe meinen sohn natürlich deswegen befragt und er hat natürlich auch zugegeben ein anderes kind gehauen zu haben allerding erst nachdem das kind ihn auch geschlagen hat nur die lehrerin hat natürlich erst in dem moment hingesehen als mein sohn zurückgehauen hat.ich habe langsam auch das gefühl das die lehrrerin sich auf einen sohn eingeschossen hat weil es immer nur er ist und nie die anderen muss dazu sagen das mir schon viele eltern gesagt haben das die lehrerin absolut nicht kinderlieb ist die heutige lehrrerin meines sohnes war schon die lehrerin meiner schwester und die ist jetzt 22 weiß nicht vielleicht ist sie schon einfach zu alt aber bevor ich ganz vom thema wegkomme meine frage an euch was würdet ihr unternehmen sollte ich ihn vielleicht zum schuljahresende die klasse wechseln lassen?habe auch schon mit der lehrerin gesprochen da hat sie doch wirklich wort wörtlich zu mir gesagt mein sohn und ein paar andere jungs aus der klasse können sie mal die würden ihr eh nur auf die nerven gehen.also ich finde so etwas sagt man doch nicht oder?was hab ich den nun zu erwarten muss ich damit rechnen das das jugendamt eingeschlatet wird oder ich weiß es einfach nicht weil bei meinem beiden mädels ich so etwas nicht kenne die hatten nie probleme mit der lehrerin ich danke euch schon mal und freue mich schon auf eure tips

...zur Frage

Wie beichte ich das meinenEltern?

Bitte nicht solche Antworten wie "Selber schuld" oder "Mach halt nicht so ne sch"

Also, ich habe dieses Jahr bereits einen verschärften Verweis bekommen weil ich ein Hakenkreuz auf den Tisch gemalt habe. Das war im Janaur.

Jedoch habe ich im Februar ein Papier, auf welchem Hakenkreuze und nationalsozialistische Parolen standen, in einen Schrank reingeworfen. Unsere Lehrerin hat diesen Zettel jedoch gefunden (ist 2 Wochen her) und mich heute damit konfrontiert. Sie wusste dass ich das war weil das Papier meinem Block entspricht und sie meine Schrift erkannt hat.

Danach musste ich zum Rektor und am Ende kam folgendes raus: Verschärfter Verweis, Vorwarnung auf Disziplinarverfahren beim nächstem Verweis und Ausschluss vom Unterricht in der Woche nach den Ferien.

Wie soll ich das meinen Eltern jetzt beichten? Vor allem das mit dem Ausschluss vom Unterricht? Ich will es noch heute machen, weiß aber nicht wie. (Der Brief der Schule kommt Montag oder Dienstag)

Danke im Voraus für eure Antworten!!!!

...zur Frage

Lehrer hat uns Assi genannt!?

Heii!! Mein Physiklehrer hat ein 3 Freundinnen und mich assi genannt, weil eine gerade im Unterricht gezeichnet hat (und er wollte ihr sogar nen Verweis geben). Er ist dann gleich auf uns alle losgegangen: "Euer Verhalten ist assi!" Nach der Stunde sind wir dann zu ihm hingegangen und haben gesagt, dass man seine Schüler nicht assi nennt, aber er hat uns geschimpft und wir durften jetzt schreiben, warum wir eigentlich in den Physikunterricht kommen. Meine Frage jetzt: Darf er das und wie findet ihr das?? Wir sind in der 7. Klasse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?