Wie nennt man den Glauben des Judentums?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich verstehe deine Frage anders als die bisherigen Anworter.

Glauben meint im Judentum ein wechselseitiges Verhältnis zwischen Gott und Mensch. Im Sch'ma Jisrael heißt es: "Du wirst den Ewigen deinen Gott lieben mit deinem ganzen Herzen und deiner ganzen Seele und deinem ganzen Vermögen..."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich bin katholisch und gehöre somit zur kath. Kirche oder zum Christentum, kommt darauf an, wie weit du den jeweiligen Glauben beschreiben willst. Im Islam gibt es auch unterschiedliche Glaubensrichtungen, im Judentum auch. Google einfach nach jüdischen Glaubensrichtungen, du wirst sicherlich fündig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die jüdische Religion kann auch nach ihrem Stifter Moses als mosaischer Glaube bezeichnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Judentum. was sonst? Neben Christentum auch irgendwie logisch ...

Manchmal sagt man auch "mosaischer Glauben", was aber an der Sache ebenso vorbei geht wie "mohammedanisch" statt "islamisch".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Affia
22.02.2012, 18:42

Innerhalb der großen Religionen gibt es die unterschiedlichsten Richtungen aber ich bin dafür, dass der Fragensteller seine Hausaufgaben allein macht.

0

Der juedische Glaube basiert auf die Lehren aus Tora und Talmud......da gibts kein anderes Wort....Judentum......orthodoxes Judentum...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mosaischer Glaube

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?