wie nennt man den Fachbegriff für eine Kündigung wegen keiner Weiterbildungsmöglichkeiten ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kündigung wegen Fehlens beruflicher Weiterentwicklung.

Vielleicht möchte dein AG auch nicht das Du Dich beruflich weiterentwickelst. Denn: wer mehr auf dem Kasten hat möchte auch mehr Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür gibt es keinen Fachbegriff.  "Kündigung aufgrund fehlender beruflicher Perspektiven" kommt dem wohl noch am ehesten.

Rein prinzipiell musst du deinem Arbeitgeber aber nicht mal den Grund deiner Kündigung nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bitte antwortet mal :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flaglich
23.11.2016, 09:13

Der Sinn deiner Frage erschließt sich nicht. Eine Kündigung wegen fehlender Weiterbildungsmöglicht hat keinen Fachbegriff, weil das ziemlich unmöglich ist.

Wenn der AG dich nicht selbst weiterbilden kann, obwohl er das will, kann er externe Dozenten zu dem Thema holen oder eine externe Weiterbildung suchen.

Wenn du meinst, du willst dich weiterbilden und der AG sagt deine Stelle braucht das nicht, er dir außerdem den Bildungsurlaub verweigert geh erst zum Betriebsrat, dann zur Gewerkschaft und wenn du da drin bist zum Anwalt.

Wenn es in dem Betrieb keine Beschäftigung für die so weitergebildeten Leute gibt, kannst du kündingen wegen Perspektivlosigkeit, Unlust oder einem Wechsel zu einem anderen AG.

Alles ohne Fachbegriff.

0

Was möchtest Du wissen?