wie nennt man den beruf des müllmanns

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Personen, die den Müll entsorgen, nennt man Müllwerker oder Müllmänner, der zugehörige Ausbildungsberuf heißt in Deutschland seit 2002 Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft.

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCllabfuhr

fachkraft für ver- und entsorgung. die "beifahrer" auf müllfahrzeugen sind anlernkräfte (tonnenzieher oder sackwerfer) die "ausbildung" dafür findet während der normalen arbeit statt, die leute werden i.dr. gleich "voll bezahlt"=stundenlohn nach tarif oder jeweiligem arbeitsvertrag.

Was möchtest Du wissen?