Wie nennt man den Ausbinder,den man beim Springreiten braucht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du redest vom Vorderzeug.... Das ist dafür da, dass der Sattel nicht nach Hinten rutscht. Es wird am Sattel links und rechts befestigt und unten am Sattelgurt. Auf der brusthöhe ist eine Öse, daran wird dann die Martingalgabel befestigt. Was anderes wirst Du beim Springreiten nicht finden. Das Pferd hat den Kopf frei, weil man beim Absprung die Zügel vorgibt, so kann es sich beim Sprung lang machen nicht hoch, also die Martingalgabel behindert die Freiheit nicht, sie soll das Hochzihen verhindern, und ist nur in Verbindung mit den Zügeln möglich.

Hoffe ich hab dir geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Ausbinder heißen Ringmartingal. Es wird bei Pferden reingemacht, die gerne mal den Kopf hochreißen und versuchen sich so der Einwirkung zu entziehen. Man braucht sie nicht bei jedem Pferd. Die Verschnallung ist immer gleich.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baroque
25.10.2012, 10:42

Leider missbraucht man es heute dazu ... wenn ein Pferd im Parcours den Kopf hoch reißt, versucht es entweder, den groben Hilfen seines Reiters zu entgehen, was sein gutes Recht ist - hoffentlich machen das die Pferde nicht erst, wenn sie schon Schaden nehmen! - oder die verlorene Balance wieder zu finden, was mir als Reiter sehr angenehm wäre, bevor wir im Dreck liegen.

Ein Martingal, das eigentlich zu nix anderem gehört als zum Zügel auffangen, wenn der Reiter unplanmäßig das Pferd verlässt, so kurz zu verschnallen, dass es Einfluss auf das Pferd nimmt, ist ein absolutes Armutszeugnis! So jemand gehört nicht in einen Springparcours, denn der kann die Basics des Reitens noch nicht.

0

Du meinst ein Vorderzeug. Das verwendet man damit der Sattel nicht nach hinten rutscht. Wenn du ab und an mal über ein paar Cavaletti reitest brauchst du das nicht, aber wenn du öfters so ab 70cm springst würde ich schon eines kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Häh??? Beim Springen muss das Pferd doch den Kopf frei haben, um das Hindernis zu sehen, man springt nicht mit Ausbindern, wurde mir jedenfalls immer gesagt und habe ich auch noch nie gesehen!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ding heisst vorderzeug.

braucht man nicht unbedingt.

eindruck machst du am besten damit, wenn du zugibst, etwas nicht zu wissen und fragst wenn dir was nicht klar ist...

viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?