Wie nennt man den Abschluss nach einer Berufsausbildung?

8 Antworten

Warum nicht ? Ich arbeite als Geselle im XY Beruf oder ich habe einen Gesellenbrief im XY Handwerk . Oder ich arbeite als XY Geselle (z.B. als Schreinergeselle, Maschinenbauer, Fleischergeselle, je nach Beruf geht auch ich arbeite als (bin) gelernter Tischler oder,,oder) 

Dein Aufbau ist nicht richtig:

Du schreibst von wann bis wann du auf Schule x warst, dann "erreichter Abschluss x"

und dann zeitraum x bis y bei Firma z "Ausbildung zur xy"

einfach "abgeschlossene Berufsausbildung zur xy" hinzuklatschen geht so nicht ;)

Wahrscheinlich hast du mit dem Abschluss der Ausbildung einen Realschulabschluss erworben.

Fachhochschulreife nach dem Realschulabschluss machen?

Hi, ich besuche zur Zeit eine Realschule und gehe in die 10. Klasse. Nach meinem Abschluss würde ich gerne die Fachhochschulreife machen. Wie bekomme ich die Fachhochschulreife außer durch das kaufmännische Berufskolleg 1 und 2 ? Und wie geht es dann weiter?

...zur Frage

Wie ist die Bezeichnung für einen FOS Abschluss.

Wisst ihr wie die bezeichnung ist für einen FOS Abschluss? Mit dem FOS Abschluss kann man ja Studieren, doch bei dem anmeldeformular ist kein FOS Abschluss angegeben. Nur Fachgymnasium und Fachoberschule. Von einer Fachhochschulreife ist nicht die rede. Oder ist die Fachhochschulreife unter anderen namen ein Fachgymnasiums reife? Fachgymnasium (FHR)? Fachoberschule (FHR)? oder doch etwas anderes?

...zur Frage

Ist ein Minijobber = Angestellter?

Wird da unterschieden? Handelt es sich hierbei um dasselbe? Oder spricht man nur bei Vollzeit-Beschäftigten von Angestellten?

...zur Frage

Fachabitur nach Abschluss der 12 Klasse Gym und Praktikum? -Hessen

Hallo! Ich habe gehört, das man nach absolvieren des 12. Schuljahres und einem Praktikum/FSJ in gearbeitetem Bereich Fachabitur hätte. Stimmt das?

"Die Fachhochschulreife besteht aus einem schulischen und einem berufsbezogenen Anteil: Den schulischen Teil der Fachhochschulreife erwerben Schüler in der Regel nach Abschluss der 12. Klasse einer höheren Schule (Sekundarstufe II, Gymnasium, Gesamtschule, Berufskolleg, Fachoberschule, Berufsoberschule, Telekolleg usw.) oder nach Abschluss von Belegfächern auf Oberstufenniveau an Fachschulen verbunden mit einer Berufsausbildung.

Der berufsbezogene Teil der Fachhochschulreife besteht aus einem einjährigen (in manchen Bundesländern nur halbjährigen) Berufspraktikum, einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Praktikum in der 11. Jahrgangsstufe der Fachoberschule. Anerkennung" (Wikipedia)

Allerdings verstehe ich den Unterschied zwischen einer "fachgebundenen Hochschulreife" und einer Fachhochschulreife nicht. Kann das evtl nocheinmal jemand weiter erläutern, denn bei Wiki steige ich nicht ganz durch.

Liebe Grüße und schonmal Danke im voraus!

...zur Frage

Keine starren Strukturen?

Ein Unternehmen bietet keine starren Strukturen, was hat das zu bedeuten?

...zur Frage

Wie nennt man den Realschulabschluss in anderen Worten?

Ist der Realschulabschluss die Fachoberschulreife oder die Fachhochschulreife?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?