Wie nennt man das, wenn man sich selbst isst, also zum Beispiel sich ein Stück Fleisch raus schneidet, daraus ein Schnitzel brät und dies dann verspeist?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Super-verfressen!

Ich habe selbst ein wenig recherchiert und bin auf keinerlei Ergebnisse gestoßen.

Sehr oft bin ich über den den Begriff "Selbstverzehr" gestoßen, aber eine eindeutige Antwort hab ich so nicht gefunden.

Es gab wohl mal ein Moderatoren-Team, das für ihre Sendung "Proefkonijntje" sich jeweils ein kleines Stück Fleisch aus dem Hintern operativ entnommen lassen haben und diese Stücke dann gegessen haben.

Auch in der Tierwelt kommt der "Selbstverzehr" oft vor. Sei es bei Schlangen oder Oktopoden, die in Stresssituationen oder in Gefangenschaft oftmals eigene Enden (Tentakel oder ihren Schwanz) selbst essen und an den Verletzungen oftmals erliegen. Aber wie man diesen Vorgang genau nennt, steht nirgends.

Und so wirklich viel mehr hab ich nicht recherchieren können.

Nach meiner persönlichen Meinung würde ich diesen Vorgang sich selbst zu verzehren (Es geht dabei nicht um Haut, Haare, Fingernägel oder Ähnliches, sondern wirklich das eigene Fleisch) eine gesonderte Art der Selbstverstümmelung.

Naja, vielleicht weiß da jemand mehr, würde mich freuen, wenn jemand mir noch mehr Info's zu diesem Thema geben könnte. 

Was möchtest Du wissen?