Wie nennt man das wenn man sich etwas auf die CD "brennen" will?

10 Antworten

Hi, 

mach dir über die Dateiendungen keine Gedanken. Wenn dein Auto Radio keine mp3 Dateien abspielen kann, musst du über deine Brennsoftware die CD als "AudioCD" brennen. 

Die Lieder die du dann auf der CD haben willst musst du nur in das Feld fürs Brennen ziehen.

Danach werden z.B. deine mp3 Lieder automatisch umgewandelt. Aber es passen dann auf die CD deutlich weniger Lieder. Ich meine die Anzeige ging dann nach Minuten. Du kannst dann auf eine CD (ich glaube) 80 Minuten Musik brennen. 

Gruß

Die Endung der Musikdateien auf einer Audio-CD ist .cda, es gehen aber auch Dateien mit der Endung .wma.

Wenn Du Dir aber eine Audio-CD erstellen willst, kannst Du dafür auch mp3-Dateien nehmen und diese mit jedem gängigen Brennprogramm (ich benutze das kostenlose "CD Burner XP" dafür) als Audio-Dateien brennen (Nicht als Daten-CD!).

Die cda-Dateien auf einer herkömmlichen Musik-CD sind nur Link-Verweise auf eine bestimmte Datenspur, keine Musik. 
Daher sind cda's in den meisten Fällen nur 1 kb groß.  
Siehe Win-Explorer.

Die Musik selbst liegt im RAW-Format vor (Rohdaten). 

0

Wenn du die CD mit MP3 brennen willst, musst du eine DatenCD brennen. Willst du die CD als AudioCD brennen, dann wählst du AudioCD. Bei einer AudioCD werden die MP3 wieder dekomprimiert, weshalb weniger Lieder auf eine CD passen.

Was möchtest Du wissen?