Wie nennt man das, wenn jemand gesundheitliche Schäden durch Windkraftanlagen hat?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Stress.
Welche Folge von Stress wäre die Bestimmung von Erkrankung.

Eine Windkraftanlage wäre nur der Verursacher.
Sagen wir so Lärm ist keine Krankheit, sondern Ursache.
Kommt es zu einer Häufung von Erkrankungen hat man das Symtom und kann dem "Kind" einen Namen geben.
Lärm kann Tinitus verursachen, aber auch Schlafstörungen, diese wiederum Kreislauferkrankungen, Depressionen usw.usw.

Die meisten Krankheitsbilder sind bekannt und lassen sich einem Verursacher zuordnen.

Kommentar von Hooks
04.06.2016, 11:11

OK, dann hilft also Magnesium und hochdosierter Vitamin-B-Komplex.

Danke!

0

Man kann aus allem 'ne Krankheit machen.

Vielleicht hilft auch mal: nimm dich nicht so wichtig.

lg und du weisst hoffentlich, dass ich es gut meine.

Kommentar von Hooks
04.06.2016, 16:41

:-)

Eine Bekannte hat das, hieß es, und da wollte ich im Netz recherchieren, ob mein Verdacht gerechtfertigt ist, daß es sich hier um Mangelerscheinungen von Magnesium (Lärmempfindlichkeit!) und Vitamin B (Nerven!) und evtl. D handelt.

Es ist doch immer gut, wenn man den Menschen was von anderen in die Hand drücken kann...

1

Paranoia. Wahnvorstellungen. Hypochondrie. Such dir was aus.

Was möchtest Du wissen?