Wie nennt man das Piercing wo man durch jedes ein Fäden zieht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ein sogenanntes Korsettpiercing - sowas wird allerdings nur für wenige Stunden gestochen und dann wieder rausgenommen - weil es an diesen Stellen sowieso nicht abheilen würde - sondern nur Rauswachsen und Narben bilden.

Ein Playpiercing wird nur mit dünnen Kanülen gemacht - ein normales Korsettpiercing hingegen mit normalen Piercingringen - man spricht dann vom temporären Piercings im Gegensatz zu Playpiercings.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie die anderen schon gesagt haben, sind das Playpiercings, welche nach ein paar Stunden wieder entfernt werden und auch nicht wirklich grosse Narben hinterlassen. Sowas stechen seriöse Piercer aber nur bei Leuten, welche schon Erfahrungen mit Piercings aller Art haben (also wenn du nur ein Bauchnabelpiercing hast und sonst keines, wird das wohl kein Piercer machen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das sind Playpiercings. Die werden aber nur für ein Shooting oder einen Tag getragen und danach wieder entfernt :) kann auch am Arm, Bein oder im Dekolleté gestochen werden (hab auch mal ein Bild von einem am Hals gesehen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich um Play Piercings, die nur fürs Bildermachen gestochen werden. Die "Fäden", bzw. das Muster, das du meinst, nennt sich Korsett!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und in dem Fall von dem Bild wäre es dann ein Korsett-Piercing. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?