Wie nennt man das (Musikfrage)?

 - (Schule, Musik, Lied)

3 Antworten

G-Dur Akkord, in Quintlage und Grundstellung. Dazu käme dann eine Sexte.

Danke!!

0

Falls Du es noch ausfühlich haben willst: Der Grundton ist verdoppelt, die Quinte auch. das Verdoppeln der Quinte erreicht zusammen mit dem Grundton (falls beides weit unten liegt) einen noch intensiveren Basseffekt. Wird übrigens bei manchen Orgeln genutzt. Dann erklingt im zu dem eigentlichen Ton noch die Quinte darüber dazu. In den tieferen Lagen entsteht dann ein Effekt, der alles (akkustisch) eine Oktave tiefer klingen lässt.

In dem Fall handelt es sich aber, so sieht es zumindest aus, um eine typische Akkordstruktur. Es klingt dann halt fülliger, wenn man noch die Quinte verdoppelt.

1

Also dieser Bogen ist eine Überbindung und die drei Töne übereinander sind ein Dreiklang (den kann man noch genauer bestimmen)

Woher ich das weiß:Recherche

Dankeschön

Eine Frage noch, wie kann man den Dreiklang denn genauer bestimmen?

0
@stuepid

Also, es gibt Dur, Moll, Übermäßig und vermindert, und dann kann man noch sagen welche Tonart...

Ich weiß aber nicht ganz genau wie man das jetzt bestimmt was es ist und ob es noch mehr gibt wie man es bestimmen kan...

Bin halt erst 8. Klasse, zwar Musikprofil, aber ich weiß es trotzdem nicht ob es noch mehr gibt und wie man es bestimmt😬😂

1
@AnniDasLamm

Und man kann sagen welche Lage, zum Beispiel Quintlage oder so, und ob es Tonika, Subdominantparallele usw ist

1

Bindung.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?