Wie nennt man bei der Deutschen Post wenn man per Einschreiben verschickt?

8 Antworten

Einwurf- Der Briefträger bestätigt den Einwuf in den Briefkasten.

Einschreiben normal. Der Empfänger oder ein Bevollmächtigter unterzeichnet den Empfang.

Rückschein- zusätzlich zum Einschreiben kann man auch noch einen Rückschein fordern. Das ist eine Postkarte, die zurückgeschickt wird.

Einschreiben Eigenhändig. Das Einschreiben wird nur an den Empfänger gegen vorlage des Ausweises ausgehändigt.

Das ist dann ein Versand per (Einwurf-)Einschreiben. Je nachdem, was gewählt wurde, heißt es dann Übergabeeinschreiben oder Einwurfeinschreiben oder Einschreiben mit Rückschein.

Das sind 3 verschiedene Formen von Einschreiben und kosten auch unterschiedlich. Eine Sendungsnummer gibt es bei allen.

Hallo, bei der Deutschen Post gibt es sowohl Übergabe- als auch Einwurfeinschreiben. Das Übergabeeinschreiben ist teurer und der Empfänger muss persönlich unterschreiben. Beim Einwurfeinschreiben dokumentiert lediglich der Postbote, dass er den Brief eingeworfen hat.

Was möchtest Du wissen?