Wie nennt Karl der Große sein Reich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wissen wir nicht ganz genau.

Jedenfalls steht in den offiziellen Verlautbarungen immer "Rex/Regnum". Er nannte sich "König", sein Herrschaftsgebiet "Königreich".

Als Kaisertitel kam das aus der Antike entlehnte "Augustus", der Erhabene, hinzu. Dieser Titel aber bezeichnet ausschließlich die durch die päpstliche Kaiserkrönung bewirkte Erhöhung seiner Person.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frankfurt19
07.06.2016, 23:54

Hab in meinem Buch 3 Seiten gelesen und da stand Frankenreich

0

Das Frankenreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andreasolar
07.06.2016, 17:54

Karls neuer Titel, von Papst Leo III. selbstverständlich auf Latein ausgesprochen, lautete in etwa sinngemäß: „Carolo Augusto, der allergnädigste, erhabene, von Gott gekrönte, große und Frieden stiftende König der Franken und Langobarden“.

http://www.navigator-allgemeinwissen.de/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zur-weltgeschichte/fruehes-mittelalter/karolinger/karl-der-grosse-koenig-a-kaiser/1198-was-sollte-der-kaisertitel-karls-des-grossen-deutlich-machen.html

1

"Regnum Francorum", also Reich der Franken oder Frankenreich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?