Wie nennst Du eine Person, mit der Du früher sehr eng befreundet warst, mit der Du aber nur noch sporadisch oberflächlich zu tun hast?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Bekannte/r 45%
Nenne die Person immer noch Freund/in 28%
Nenne die Person "ehemalige/r" Freund/in 28%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Nenne die Person immer noch Freund/in

Ich habe auch eine Freundin, die ich seit dem Kindergarten kenne (also seit 26 Jahren). Wir waren auch zusammen in der Grundschule, danach trennten sich unsere Wege. Jeder von uns war anderweitig beschäftigt. Dann ist sie auch ziemlich weit weg gezogen. Wir haben gut ein Jahrzehnt keinen Kontakt gehabt. Dann haben wir uns mal getroffen und danach wieder sieben Jahre keinen Kontakt. Vor kurzem haben wir uns dann wieder getroffen und es war, als hätten wir uns erst gestern gesehen. Seltsamerweise haben wir beide über all die Jahre immer die aktuelle Handynummer der anderen gehabt. Also keine hat die andere wirklich vergessen.

Ich finde daher nicht, dass man diese Menschen nicht mehr als Freunde bezeichnen kann, nur weil man sich selten sieht. Sie sind deswegen trotzdem noch Freunde. Ich finde es schön, wenn man überall irgendwen hat, auch wenn man sich nicht regelmäßig trifft.

Ein Freund ist ein Freund, solange bis er/sie mir sagt, dass wir keine Freunde mehr sind.

Bekannte/r

Ich habe tatsächlich solche Leute, mit denen ich mal befreundet war (wir gingen nie im Streit auseinander, meist hat einfach die Zeit gegen uns gearbeitet und man verlor sich aus den Augen), aber über die spreche ich eigentlich kaum ... und wenn, dann sage ich entweder "ein entfernter Bekannter" oder "jemand, den ich mal gekannt habe" oder von mir aus "ein früherer Bekannter". Freundschaft bedingt für mich, dass man sich nie komplett aus den Augen verliert - man kann auch befreundet sein mit jemandem, mit dem man nur dreimal im Jahr lang telefoniert, weil man zu weit voneinander entfernt wohnt.

Nenne die Person immer noch Freund/in

Das, was in der Vergangenheit war, ist ja dadurch nicht weg und es besteht ja immer noch eine Art Band/Beziehung oder wie man es nenne mag, zwischen einem. Ein:e Bekannte:n kenne ich nur oberflächlich und das wäre ja nicht der Fall.

Ich sage dann halt irgendwie dazu 'aber wir haben nicht mehr wirklich Kontakt'. Vielleicht ist 'alte:r Freund:in' auch eine ganz passende Bezeichnung.

Das ist der allererste Beitrag hier, in dem ich das Gendern wahrnehme.

0
Nenne die Person immer noch Freund/in

Das Verläuft sich mit der Zeit, Freunde kommen und gehen nur heute trifft man sich einfach weniger wie Früher durch Umzüge usw. Corona auch geschuldet hat man sich teilweise 2-3 Jahre nicht mehr getroffen.

Nenne die Person immer noch Freund/in

Ich würde sie als "alten Freund" bzw. "alte Freundin" bezeichnen.

Ich habe kürzlich eine solche "alte Freundin" und deren Mann mal wieder getroffen und da sie die Freundschaft wieder reaktivieren wollen, werden meine Freundin, meine Tochter und ich uns nächstes Wochenende mit den beiden treffen. Mal sehen, wie sich das entwickelt.

Was möchtest Du wissen?