wie nennst du "Ausländer" - welche Bezeichnung nutzt du?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Ausländer 83%
andere Bezeichnung 7%
Menschen mit Migrationshintergrung 3%
Einwanderer 3%
Fremde 3%
Flüchtlinge, Asylbewerber 0%
Menschen ausländischer Herkunft 0%

9 Antworten

Ausländer

Der Begriff lässt keine Fragen offen und ist wertungsfrei.

Ausländer

nicht alle Ausländer kann man Flüchtlinge nennen , weil nicht alle Flüchtlinge sind .
und Menschen mit Migrationshintergund müssen keine Ausländer sein. Ich hab hab Migrationshintergund aber bin in Deutschland geboren und hab den deutschen Pass und gelte nach Definition daher als Deutscher.

Also ich würde sagen in deiner Umfrage sind leichte Inhaltsfehler

ich nenne Ausländer, Ausländer oder Kanackenn

andere Bezeichnung

Ich mache da Unterscheidungen. Für mich sind:

  • Ausländer Menschen, die im Ausland wohnen und keine Einwanderer aus Deutschland sind,
  • Menschen mit Migrantionshintergrund nach Deutschland eingewanderte und deren direkte Nachkommen,
  • Asylbewerber Flüchtlinge aus anderen Ländern, die vor Krieg, Verfolgung oder Armut fliehen,
  • Fremde alle Menschen, die ich nicht kenne.

Wenn ich in Urlaub in ein anderes Land fahre, bin ich dort Ausländer.

andere Bezeichnung

Soweit ich das weiß ist die politisch korrekte Bezeichnung für solche Menschen zugezogene Menschen.

kommt auf den Einzelfall an.

verstehe ich nicht ..

0
@0109988

Na ja, ich würde einen Einwanderer nicht Flüchtling nennen, wenn sie nicht geflohen sind und einen Menschen mit deutschem Pass nicht Ausländer, nur weil ihre Eltern nicht deutsch sind. Deine Begriffe sind doch nicht austauschbar.

Ich kenne z.B eine deutsch-amerikanische Familie, wie soll ich deren Kinder denn nennen, deiner Meinung nach? Die haben beide Staatsbürgerschaften. Sie sind nix von alledem, was du oben aufzählst. Ich kenne auch andere gemischte Familien.

0

Was möchtest Du wissen?