Wie nehmen Nudeln beim Kochen mehr Geschmack an?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich gebe zum reis zb immer curry dazu, wird halt dann gelb mit currygeschmack. Geht bei nudeln sicher auch. Ich machs bei nudeln aber so:
Kochen, dann butter drauf oder öl und das ganz dann beim umrühren noch mit salz pfeffer und paprika würzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es zum Rezept passt: Kräuter - Liebstöckel, Oregano, Thymian o.ä. eignen sich dafür, auch Estragon oder sogar Pfefferminze. Und Schärfe in Form von Chili. Als Gewürz kommt Piment und Nelken in Frage. Aber es muss halt zum Rest des Rezepts passen - nicht jede mögliche Variante harmoniert hinterher mit der Sauce oder den restlichen Beilagen. Im Zweifelsfall bleibt man hierbei lieber etwas zurückhaltend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • Salz
  • Brühe (Gemüse oder Fleischbrühe)
  • zerstoßene Kräuter
  • bei manchen Rezepten werden die nudeln nicht in Wasser sondern im Gericht mitgekocht da nehmen sie dann auch den Geschmack an


Butter Öl oder andere ölige Zutaten bringen im Kochwasser gar nix da das Öl auf dem Wasser schwimmt

Du kannst die Nudeln auch nach dem herausnehmen aus dem Wasser mit Butter Öl oder Pesto würzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist das schon. Ich koche Nudeln manchmal in Gemüsewasser, wenn noch was vom vorhergehenden Essen übrig ist

Allerdings "dürfen Nudeln laut italienischem Rezept" ausschließlich mit Salz gekocht werden. Den individuellen Geschmack bringt dann die Sauce bzw. die Zutaten. Du kannst doch nach dem Abgießen der Nudeln beim Aufwärmen dann beliebige Gewürze oder ander Zutaten hinzufügen. Also ganz nach deinem Geschmack. Von Butter angefangen, über verschiedene Öle, Gewürze...... Ich verwende gern dieses Öl von eingelegten Gemüse, dieses Antipasta, welches in kleinen Gläsern angeboten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie in Brühe kochen. Hauptsächlich bekommen die Nudeln ihren Geschmack aber durch die Soße oder das Pesto, was du nach dem Kochen dran gibst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

One-pot-pasta. Nudeln in der Sauce mit den restlichen Zutaten kochen/ garen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie in Brühe garen. Das schmeckt sehr lecker. Dann später in Kräuter schwenken. Schau mal bei www. kochbar.de. Da gibt es sicher noch andere Möglichkeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch kannst du sie in Suppe kochen. Aber Nudeln sollen rel. neutral schmecken. Das A und O ist die Sauce.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Kochen sollte man nichts dazugeben, auch kein Salz, würzen erst vor dem Anrichten des Gerichts, je nach Geschmack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
20.08.2016, 13:46

Das ist nun wirklich Unsinn. Nudeln, die ohne Salz gekocht werden, schmecken einfach nicht. Das kannst du später auch mit keiner Sauce mehr ausgleichen.
Woher hast du denn diese Weisheit?

1
Kommentar von konzato1
20.08.2016, 14:00

Ich habe es noch nie geschafft, Nudeln, bei denen ich das Salz vergessen habe, nachträglichen Geschmack zu verleihen.

Außer wenn man die Nudeln als Beilage zu einem stark gewürzten Gericht gibt. Dann fällt das fehlende Salz weniger auf.

1

Natürlich, schließlich gibt es noch viele Gewürze und Kräuter dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst sie in Brühe statt Wasser kochen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butter bzw öl wenn du kochst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

One-Pot-Nudeln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?