wie nehme ich schnell ab?:o

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo c: habs schon selbst ein Stück weit geschafft und meine Rituale aufgeschrieben, :)

Ich weiß sehr genau wie schwer es ist, abzunehmen, ich habe so vieles versucht. Ich habs mit hungern versucht, Gesünder zu essen, aber ich weiß dass sowas verdammt hart ist, und dass sowas nicht sein muss. Ich habe hier dann mal aufgeschrieben, was tatsächlich hilft, da auch ich nur sehr sehr schwer Abnehme.

Hier aber zum eigentlichen Plan:

  1. Joggen/Sport! Versucht nach und nach Muskeln aufzubauen. Ich weiß viele die abnehmen wollen, möchten sich vor Sport drücken, aber ohne Sport geht es nicht. Fangt an Ausdauer aufzubauen, zuerst vielleicht 1 oder 2 Stunden spazieren gehen (sind ca. 200-300 kcal) und dann mal Sportsachen an und Laufschuhe nehmen. Ausdauer aufbauen indem man 2 Minuten joggt, 2 Minuten läuft im Wechsel, ich hab etwas gebraucht, aber ihr werdet sehen: Am Anfang nimmt man natürlich zu, da man Muskeln aufbaut, allerdings hat man auch dann täglich einen höheren Energieverbraucht, auch wenn man nicht jeden Tag Sport macht. Wenn man aber erst mal dabei ist, macht man nach einer Weile richtig gerne Sport!

  2. Grüner Tee ohne Zucker! Auch viele Stars schwören auf das heißgetränk. Einfach über den Tag 1-2 liter heißen grünen Tee, Ich trinke zum Frühstück 2-3 Tassen, zum Mittag 2-3, Nachmittags, zum Abendessen trinke ich eine und kurz vor dem Schlafen gehen. Grüner Tee hemmt die Fettaufnahme und reduziert diese, ist super für die Verdauung, und erhöht den Energie-Gesamtumsatz. Außerdem 1-2 Tassen grünen Tee unterstützt vor dem Schlafen die Abnahme im Schlaf! Wenn ihr Sport macht, vor dem Sport eine Tasse grünen Tee!

  3. Mahlzeiten! Ich halte mich persönlich nicht an die 3 Mahlzeiten, ich teile sie mir anders ein. Am Morgen ruhig rein mit den Kalorien! Brot, Käse, Marmelade, Müsli, ist alles erlaubt, das Frühstück sollte 1/3 oder 2/3 eures Tagesbedarfs an Kalorien enthalten, da man diese dann über den Tag abnimmt, viele Versuchen das System auszutricksen, wenn sie morgens nichts Essen, nur kommt es dann zu wahren Hungerattacken!. zum Mittagessen esse ich mal Gesund, mal weniger, der Tee nimmt einem die meiste Arbeit ab, ich bin Vegetarier, aber ihr müsst euch nicht vegetarisch ernähren. Am Vormittag könnt ihr ruhig etwas naschen. etwas Schokolade, Bonbons oder andere Süßigkeiten könnt ihr zusammen mit grünem Tee essen. Ich esse dafür aber Abends nichts außer mal Kleinigkeiten die nicht 100 kalorien überschreiten.

  4. LOW CARBS am Abend! Am Abend ab 18 Uhr am besten gar nichts mehr Essen! Nur noch grünen Tee, Morgens viele Kohlenhydrate, (Ca. 30-45g) und dann nochmal zum Mittagessen ca. 30g. Am Abend nur mal 1-2 Scheiben puren Käse, Gemüse (KEIN OBST- da sind viele Kohlenhydrate drin und lassen sich lieber zum Frühstück oder MIttag essen)

  5. OBST UND GEMÜSE! Ich esse nicht unbedingt so viel davon, aber am Morgen oder MIttag esse ich mal einen Apfel, Birne etc. am Abend NUR GEMÜSE. Obst enthält nämlich viel Fruchtzucker.

  6. ZITRONE mit warmen/heissem Wasser. Am besten gleich Morgens innerhalb 20 Minuten nach dem Aufstehen, da der Kreislauf und die Verbrennung dann auf Hochturen läuft und ihr über den Tag so mehr Fett verbrennt!

  7. Kauen! Das Essen am besten immer länger kauen als ihr es so tut, das ist besser für die Verdauung und je kleiner ihr euer Essen kaut desto weniger muss gearbeitet werden und desto schneller Verlässt der Rest wieder euren Körper und ist förderlich für den Genuss.

  8. Schlafen. Am besten 4 Stunden vor dem Schlafen (oder ab 18 Uhr) nichts mehr Essen. und grünen Tee oder heißes Wasser mit Zitrone rein.

  9. FRISCHE GRAPEFRUITS. Diese sind ebenfalls sehr gut für die Fettverbrennung, am besten nach dem Essen eine Grapefruit, damit habt ihr schon wieder was für die Fettverdauung getan.

  10. Bewusstes Essen! Geht schonmal nicht Hungrig in den Supermarkt, das ist echtes Gift für eure Figur! Schaut einfach mal auf die Packungen und auf die Kohlehydrate. Macht lieber mehr Gemüsepfannen, Spinat, Gemüsestäbchen/Gemüseburger, und esst nur 1-2 Mal Wöchentlich Fleisch (am besten etwas teuereres, nicht diesen abbepackten Mist der meistens aus Massentierhaltung kommt und vollgestopft ist mit Krankheiten und Antibiotika) am Vormittag dürft ihr euch auch einmal etwas kleines Süßes gönnen.

  11. TRINKEN! Ich kann es gar nicht oft genug sagen aber GRÜNER TEE. Wer diesen überhaupt nicht mag: Augen zu und durch! oder nur am Morgen eine Tasse g. Tee, Vormittags, Mittags, Abend und vor dem Schlafen, aber unbedingt sonst nur Wasser, Wasser hemmt Appetit und ist Super!

Noch eine Liste von Dingen die ich sorgfältig rausgesucht habe und die euch unterstützen können und die euch unterstützen werden:

Grapefruits Vollkorn Joghurt statt Milch Sellerie Kaffee Avocado Artischocken Scharfes/Würziges Essen Zimt (über Müsli oder Obst streuen) Grünes Gemüse Grüner Tee Heißes Wasser mit Zitrone Ananas Zuckerfreies Kaugummi Beeren.

Bogenschuetzin 30.06.2014, 15:15

Tolle Antwort, kann ich nur unterstützen, möchte aber einen Punkt erwähnen:

Ich trinke auch grünen Tee, allerdings nur vormittags. Ich reagiere empfindlich auf Teein (ähnlich wie Koffein) und kann nach grünem Tee nicht schlafen. Wer also empfindlich darauf reagiert, sollte ihn abends weglassen.

Ansonsten unterschreibe ich nahezu alles ;)

0

Ganz ehrlich: du wiegst jetzt 51kg, richtig? Allein das ist schon zu wenig. Noch mehr abnehmen ist nicht gesund. wie gross bist du? 44 Kilo wäre höchstens ideal wenn du ca 1,5 m klein wärst... Und du schreibst, dein Bauch und deine Beine seien "schwabelig" und das möchtest du àndern. Dann musst du aber nicht abnehmen sondern Muskelaufbautraining machen...

  1. Du bist nicht Fett!

  2. Du hast Problemzonen

  3. Du ernährst dich falsch

  4. Bewegung ist schon sehr gut

Hier ein kleiner übersichtlicher Einstieg, der auch mir ca. 20kg in 6 Monaten gebracht haben!

  1. Regelmäßige Mahlzeiten (3x ca. 500 kcal) -07:00 uhr :ich frühstücke jeden Morgen 2 Vollkornbrötchen, mit Geflügelbierschinken (je 30kcal pro Scheibe) mit Fettarmer Sahne drauf.
    -12:00 uhr : rationiertes ausgewogenes Essen, es soll schmecken und satt machen, nicht zu viel machen, damit es satt und nicht übersättigt macht! Der Körper gewöhnt sich und am Ende nimmst du noch zu! Wichtig, Salat zu jeder Mahlzeit! -18:00 uhr: Brot, Salat ....

  2. Bewegung, 10.000 Schritte jeden Tag!! Mit Hilfe einer App, eines Schrittzählers etc.. ist schon ein guter Einstieg..

  3. Gezielt Sport an den Problemzonen, damit die Fettpolster auch in den Regionen angegriffen werden! Du hast schwabbelige Beine? Dann kauf dir eine Fitnessmatte, schmeiß den Fernseher an und mach Beinübungen beim Fernsehen. Lauf mehr Treppen, gehe Umwege, meide Rolltreppen usw...

  4. 1x die Woche wiegen!

  5. Genusstage, an denen du isst, was du willst (steigert das Wohlfühlen)

  6. Zusätzlich zum Wiegen auch Maßbänder nutzen (Bauchumfang, Bein , Oberschenkel...)

  7. Nicht übertreiben, nicht zu viel erwarten : -500gram-1KG die Woche sind ausreichend! -Zu hoher Blutdruck führt zu weniger Kalorienverbrauch

Tips / Randnotizen:

-7000Kcal = 1KG! -ca. 2000Kcal braucht man pro Tag, wenn man kein intensiven Sport betreibt. -5er Regel 2xObst 3x Gemüse -Nicht zu viel Obst, Fruchtzucker ist auch schädlich -Zero Produkte sind erlaubt, machen aber auch Hunger!

ich würde joggen gehen :) ! doch man kann länger als 6 minuten joggen... man soll's nicht übertreiben.. bringt auch nichts . sprich , nicht wie die wildehilde los rennen :D ! ich war letztens auch wieder joggen nach 3 jahren. ich habe damals 5x die woche sport gemacht . :/ musste auch feststellen , dass ich gar nicht mehr fit bin , aber micht hat es überrascht , dass ich ganze 40 minuten durchgehalten habe.

was echt gut ist : einatmen-3 schritte , ausatmen

Bluephoenix 30.06.2014, 15:59

Dazu muss man aber Fit sein und sie geht spazieren, das ist auch schon gold wert

1
Knukkiknukki 30.06.2014, 16:08
@Bluephoenix

dat stimmt ! :) egal, was ... aber bewegen ... vom sitzen wird's nicht weniger

1

SO schon mal nicht!!!

Damit nimmst du nicht ab. Im Gegenteil, du wirst erst stark abnehmen aufgrund der fehlenden Energiezufuhr und dann wirst du danach stark zunehmen -> JOJO-Effekt.

Vernünftig abnehmen klappt nur mit gesunder und ausgewogener Ernährung und Sport.

Das ist die einzige Variante wie du gut, gesund und langfristig ohne Jojo-Effekt abnehmen kannst! Klappt bei mir auch, bin mittlerweile bei Minus 14 Kilo! Startgewicht bei 1,63 waren 83,5 Kilo!!!

Als erstes musst du morgens unbedingt essen, das ist wichtig!! Ich habe sonst nie gefrühstückt, aber wenn man sich das angewöhnt, hat man dann auch dementsprechend Hunger!!

Du solltest morgens mit Kohlenhydraten und Ballaststoffen (zB Müsli) in den Tag starten, die geben Kraft und Energie, halten lange satt und du verhinderst Heißhungerattacken.Mittags solltest du ebenfalls was gesundes essen, zB einen Salat mit Pute oder Spagetti mit Bolognese (selbstgemacht natürlich!!) usw. Abends Fisch und hähnchen mit Gemüse ist gut. Rechne mal deinen Kalorienbedarf pro Tag aus, das dürften je nach Größe, Gewicht und sportlicher Aktivität so 1700 sein. An die solltest du dich halten bzw. etwas darunter liegen, dann nimmst du ab. Zu wenig essen ist schlecht, denn dann nimmst du zwar ab, hast aber kurze Zeit später das doppelte wieder drauf -> JOJO-EFFEKT

Abends solltest du dann leichte Sachen mit weniger Kohlenhydraten essen

Sport darf ebenfalls nicht fehlen. Ich mache ihn fast ausschließlich zu Hause. Fast jeden Tag eine Stunde. Der Körper fängt erst ab einer halben Stunde Bewegung an, Fett zu verbrennen. Das heißt, du solltest mindestens 30 Minuten Joggen und dann zB Musekltraining machen. Du solltest 3-4 Mal die Woche trainieren, im Wechsel Ausdauer und Krafttraining. Mein Plan zB sieht so aus und damit klappt es super:

Montag: Eine Stunde Fahrrad (Ergometer)

Dienstag: frei

Mittwoch: Krafttraining Beine

Donnerstag: frei

Freitag: Zumba

Samstag: Krafttraining Bauch

Sonntag: Aerobic

Beim Krafttraining baust du Muskeln auf und erhöhst damit deinen Grundumsatz pro Tag an Kalorien. Der Muskel "ernährt" sich durch Kalorien/Energie und deswegen verbrennst du mehr, wenn du Muskeltraining machst und ein paar Musklen aufbaust. Beim Training aber darauf achten, mindestens 48 Stunden Pause zwischen den trainierten Körperpartien zu lassen, da der Muskel Ruhe und Erholung braucht.

Ich trainiere auch fast ausschließlich zu Hause zb mit Fitness DVDs von Amazon oder YouTube Videos.

Hol dir mal die App Loox, da sind auch gute Fitnesspläne drin, je nachdem was dein Ziel ist, stehen dir da zig zur Verfügung.

Wegen Rezepten solltest du bei Chefkoch und Kochbar mal schauen und dann nach kalorienarmen.

Wichtig ist, dass du viel trinkst. 2-3 Liter über den Tag. Wasser, ungesüßte Tees und wers mag, Light-Getränke (in Maßen!). Als Snacks zwischendurch Nüsse und Obst.

Und wichtig: Gönn dir mal was, damit du bei der Stange bleibst. Ich habe gerade ein Hanuta gegessen ;))

HaabeNeFraagee 30.06.2014, 15:06

Danke, sehr hilfeich ?:D

0
Bogenschuetzin 30.06.2014, 15:07
@HaabeNeFraagee

sorry, war doch noch nicht fertig :) Hab dir jetzt den Text, den ich einer anderen TE geschrieben habe, noch angefügt :)

0

Stillen, genügend essen, Rückbildungsgymnastik und Geduld

Meine Hebamme hat immer gesagt: neun Monate kommt der Bauch, neun Monate geht der Bauch

Bitte entschuldige, bist Du 1.45 groß?

Und noch etwas :

Du bist jetzt Mutter, hast Verantwortung übernommen und normal wäre es, wenn Du es schaffst Dich etwas erwachsen zu verhalten und auf Dich zu achten, denn Dein Kind braucht Dich.

Im ernst, ich bin baff.

Alles Gute...

Was möchtest Du wissen?