Wie nehme ich mind. 10-20 kg ab?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Besorg Dir Kalorientabellen aus dem Netz, damit Du kontrollieren kanst wieviel Kalotrien Du zu Dir nimmst. Das brauchst Du nur für die ersten 2-3 Monate, danach hast du es im Kopf. Esse auf keinen Fall zu wenig und bleibe höchstens ein paar hundert Kalorien unter Deinem Tagesverbrauch. Wenn du zu wenig isst schaltet dein Stoffwechsel auf Hungersnot um und Dein Kalorienbedarf wird immer niedriger, ergo du must immer weniger essen um überhaupt noch was abzunehmen. Und wenn du du dann wieder normal isst, macht sich der sogenannte Jojoefekt bemerkbar. Du must versuchen bei deinem Kalorienbedarf so viel wie möglich zu Essen, damit der Körper immer genug zu tun hat. Lege ruhig n der Woche einen Tag ein, an den du auch mal richtig reinhaust.(siehe Hungersnot)

Sport ist wichtig und gesund, aber für den Anfang nimmst Du über die richtige Ernährung genug ab. Aber du solltest Dich darauf einrichten, doch mit ein wenig Sport anzufreunden und Prioritäten setzen!!! Denn je wieter du Dich deinem Idealgewicht näherst, umso schwieriger wird es weiter abzunehmen. Abgesehen davon, Sport sorgt auch dafür das das Gehirn Fit und Aufnahmefähiger wird.

Du wirst auch zwischendurch mal längere Zeit garnichts abnehmen. Davon darfst du dich nicht entmutegen lassen.

Auf die Art nimmst du durchschnittlich etwa ein halbes Kilo pro Woche ab. Im Durchschnitt hat man schon einen Grundbedarf von ca. 1900 Kcal. Für Deine Bewegung kannste ca. 500 Kcal dazurechnen. Dann kommt eventuell der Sport dazu. Das könnten ca. 300 - 800 Kcal sein, je nach Intensität. Bleibe ca. 300 - 500 Kcal drunter. Dann kommt der Sport dazu. Das könnten ca. 300 - 800 Kcal sein, je nach Intensität. Bleibe ca. 300 - 500 Kcal drunter.Den Ausdauersport immer an den Tagen an den du keinen Kraftsport betreibst!!! (Die Muskeln brauchen Pause)

Hallo

mit gesunder Ernährung und Sport wirst du es bestimmt schaffen.

Die 10 Kilo hat man eigentlich schnell abgenommen um so schwierigerist es das abgenommene nicht wieder zu zunehmen. Jojo Effekt lässt grüßen

durch einen richtig gesunden lebensstil, d. h. richtige ernährung + trinken + bewegung + geduld. mit weiter-wie-bisher geht dass aber leider nicht...

wieso willst du unbedingt so viel abnehmen? trennkost funktioniert am besten. aber wieso? bist du wirklich so unzufrieden mit dir? lg von thessy

Ausgewogene Ernährung. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch. Süßes in Maßen. Keine Cola oder Chips.

Und dann, viel Bewegung. Dann nimmst Du garantiert ab.

Mehr Bewegung - weniger Kalorien

hier ein paar tips zusammengefasst:

wenn man abnehmen will, gilt folgendes:

1.du kannst essen,was du willst.die speisen,die die verdauung verlangsamen bzw. zur gewichtserhöhung beitragen,sollten nur hin und wieder gegessen werden.

  1. ess immer etwas weniger als sonst.den hunger ausgleichen durch trinken und aktivität.

  2. in der wachstumsphase sollte man sich nicht zuviel zumuten, was das abnehmen betrifft!

  3. wieviel man abnimmt,ist von mensch zu mensch verschieden. man rechnet durchschnittlich 1 kg pro woche.

  4. 1-2 stunden vor dem zubettgehen kannst du ruhig noch n snack zu dir nehmen

  5. bei unterfunktion der schilddrüse: kohlenhydrate runtersetzen,medikamente nehmen und bewegung/sport treiben.nicht so einfach, aber es funktioniert

    1. BEWEGUNG / SPORT

ZUHAUSE:

GYMNASTIK:

rumpfbeugen / situps / liegestütz / gewichte heben und auch damit ein paar runden im zimmer laufen (aber in der pubertät/wachstumsphase nur leichte gewichte wegen des rückens) / treppen rauf und runterlaufen / aerobic / squash / tennis / steppen / hometrainer / laufband / seilchenspringen / standfahrrad

DRAUSSEN:

SPORT:

fußball / handball / radeln /Capoeira (mixtur aus tanzen und kickboxen) / joggen / schwimmen / hürdenlauf /hindernislauf / Golf, Surfen, Segeln / Inliner oder Skateboard ,Waveboard / auf bäume klettern

ausdauertraining

  1. FITNESSCENTER:

spezielle übungen (frag dort einen mitarbeiter!) falls du darfst (bzgl.alter brauchst du eventuell genehmigung der eltern)

  1. ERNÄHRUNG:

weniger essen mehr trinken

gemüse

obst

suppen

vollkornbrot

  1. REDUZIERE:

nudeln

fettspeisen

kuchen

reis

alkohol

fleisch

mehlspeisen

süssigkeiten

bananen

alle milchprodukte

5.BZGL:JOJO-EFFEKT:nach dem abnehmen allmählich die nahrungsmenge steigern,bis die normalmenge erreicht ist und dabei natürlich bleiben.

sofort? Gaaaaaanz lange auf dem Klo sitzen

Fitnessplan zusammenstellen :)

Fasten und Sport

Fasten/Hungern is net soo gesund :)

0

Fasten ist out!

0

Was möchtest Du wissen?